HOME

Herzrasen durch Kräutertee: Bitte nicht trinken: Rossmann warnt vor Tee der Eigenmarke

Die Drogeriekette Rossmann ruft einen Kräutertee der Marke King's Crown zurück. In dem Produkt wurden Giftstoffe entdeckt, die unter anderem Benommenheit auslösen können.

Rückruf bei Rossmann: Ein Kräutertee der Eigenmarke King's Crown ist mit Giftstoffen belastet

Rückruf bei Rossmann: Ein Kräutertee der Eigenmarke King's Crown ist mit Giftstoffen belastet

Die Drogeriekette Rossmann warnt aktuell vor einem Kräutertee der Produktreihe King's Crown: In dem Artikel "King's Crown Kräutertee Pfefferminze" wurden demnach bei Tests sogenannte Tropanalkaloide gefunden, heißt es in einer Mitteilung. Die Stoffe kommen natürlicherweise in Pflanzen wie Stechapfel, Tollkirsche oder Bilsenkraut vor. Bei Menschen können sie Symptome wie Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Herzrasen auslösen.

"Die Sicherheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle", schreibt Rossmann auf seiner Homepage. Deshalb habe man bereits "sämtliche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen" und die Ware aus dem Verkauf genommen. Betroffen von dem Rückruf seien Chargen mit den L-Nummern 4516-02578, 5016-02578 und 0317-03675. Kunden, die diese Artikel gekauft haben, sollen den Tee nicht trinken und ihn stattdessen in eine der bundesweiten Verkaufsstellen zurückbringen. Der volle Kaufpreis werde erstattet, so Rossmann. Die Charge sei jeweils auf der Rückseite des Artikels vermerkt.

Rossmann-Kräutertee kann zu gesundheitlichen Problemen führen

Nach Angabe des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) können Tropanalkaloide bereits in niedriger Dosierung die Herzfrequenz und das zentrale Nervensystem beeinflussen. In der Vergangenheit sind vor allem getreidebasierte Lebensmittel mit Tropanalkaloid-Gehalten aufgefallen. Eine Verunreinigung entsteht beispielsweise, wenn sich Getreide bei der Ernte mit Samenkörnern von Bilsenkraut oder Stechapfel vermischt.

Stiftung Warentest hatte zuletzt im März diesen Jahres Kräutertees auf Giftstoffe untersucht und in einigen Produkten bedenklich hohe Werte des Pflanzengifts PA (Pyrolizidinalkaloide) gefunden. Vor allem Kamillentees sind prädestiniert für Belastungen mit PA. Giftstoffhaltige Wildkräuter können sich leicht zwischen den hochwachsenden Kamillenpflanzen verstecken und wandern im Anschluss mit in den Teebeutel. (Hier können Sie den Artikel zum Testbericht von Stiftung Warentest nachlesen.)

Bei Fragen zum Rückruf können sich Käufer an den Rossmann-Kundenservice wenden - entweder unter der Telefonnummer 0800/76 77 62 66 oder via Mail an service@rossmann.de.

Gut zu wissen: Darf man einmal gekochtes Wasser wieder aufkochen?


ikr

Wissenscommunity