HOME
Podcast Die Diagnose
Podcast

"Die Diagnose"

Bedrohliche Schwäche: Ein 50-Jähriger leidet unter Schmerzen in der Brust - ist es ein Infarkt?

Ein Kellner klagt über Brustschmerzen und die Ärzte sind alarmiert. Hat der Raucher einen Herzinfarkt? Oder gar Krebs? Eine Rheumatologin kann dem Mann schließlich in kürzester Zeit helfen.

Schauspielerin Carrie Fisher

Tod von Carrie Fisher

So tückisch sind Herzinfarkte bei Frauen

Von Ilona Kriesl
Robin Thicke und Alan Thicke

Alan Thicke

Infarkt beim Eishockey - Robin Thicke bestätigt Tod seines Vaters

Salz: einst weißes Gold, dann der weiße Tod - die Wahrheit liegt in der Mitte und im Maß halten.

Bluthochdruck, Schlaganfall, Infarkt

Wie gefährlich ist Salz?

Von Lea Wolz

Schlagloch-Abgabe

Albig warnt vor "Infarkt der Infrastruktur"

Infarkt-Forschung

Gewebe-Pflaster sollen geschädigten Herzmuskel heilen

Tote Riesenschildkröte

"Lonesome George" starb an Herzversagen

Transplantation

EX-Bush-Vize Dick Cheney hat ein neues Herz

Schuldenkrise

Im Frühjahr entscheidet sich Europas Zukunft

Die Erkenntnisse der britischen Forscher könnten neue Therapiemöglichkeiten bei Herzinfarkt eröffnet

Neuer Therapieansatz für Infarkte

Das Herz kann sich möglicherweise selbst heilen

Ägyptens Ex-Präsident

Mubarak erleidet offenbar Infarkt bei Vernehmung

Auch die Kleinsten kann ein Schlaganfall schon treffen

Schlaganfall bei Kindern

Infarkt im jungen Hirn

Verkehrs-Atlas

Deutschlands schlimmste Staufallen

Psychokardiologie

Wie die Seele das Herz krank macht

Vioxx

Zu Risiken und Nebenwirkungen ...

Alarm

Zeichen eines Infarkts

Hintergrund Schlaganfall

Infarkt im Hirn

Schmerzmittel Vioxx

Einmal täglich - bis zum Infarkt

Forschung

Risiko Entzündung

Stammzellenforschung

Stammzellen heilen Herz nach Infarkt

GESUNDHEIT

Warnung vor Infarkt-Schnelltests für zu Hause

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.