VG-Wort Pixel

"The Walking Dead" Norman Reedus enthüllt Titel seines Spin-offs

Norman Reedus wird als Daryl Dixon auch weiterhin gegen Zombies kämpfen.
Norman Reedus wird als Daryl Dixon auch weiterhin gegen Zombies kämpfen.
© Eugene Powers/Shutterstock.com
Nach dem Ende von "The Walking Dead" kehrt Fan-Liebling Norman Reedus mit seinem eigenen Ableger "Daryl Dixon" zurück ins Untoten-Universum.

Am 20. November wird das Finale der langlebigen, im Jahr 2010 begonnenen Zombie-Serie "The Walking Dead" über die Bildschirme des US-Kanals AMC flimmern. Gleich seinen gruseligen Antagonisten wird das Franchise das Serienende jedoch überleben. Es stehen sogar gleich eine ganze Reihe von Spin-off-Serien an, die sich um beliebte Charaktere drehen. In einem dieser Ableger steht der von Norman Reedus (53) gespielte Fan-Liebling Daryl Dixon im Mittelpunkt, und Reedus selbst enthüllte jetzt auf Twitter auch den Titel der kommenden Show. Er lautet kurz und schnörkellos "Daryl Dixon".

Das ist über den "The Walking Dead"-Ableger "Daryl Dixon" bekannt

In seinem Spin-off, das 2023 auf AMC starten wird, verschlägt es Daryl nach Frankreich. Dort treibt eine noch gefährlichere Variante der Zombies ihr Unwesen. Sie können sich offenbar schneller bewegen und zeichnen sich durch mehr verbliebene Intelligenz aus. Das wurde in der letzten Szene der Spin-off-Serie "The Walking Dead: World Beyond" (2020-2021) angedeutet. Daryl, der vermutlich kein Französisch spricht, wird sich in der Fremde neu erfinden müssen, wie "The Walking Dead"-Showrunner Scott M. Gimple (51) bereits vor einiger Zeit ankündigte.

Ein Überblick über alle kommenden oder bereits laufenden "The Walking Dead"-Serien

Neben der Mutterserie "The Walking Dead" (2010-2022) und dem ersten Spin-off "Fear the Walking Dead" (seit 2015), welches im kommenden Jahr in die Staffel acht starten wird, zeigte AMC in diesem Jahr schon die Anthologie-Serie "Tales of the Walking Dead", für die eine zweite Staffel gegenwärtig noch nicht bestätigt ist.

Im Jahr 2023 sollen dann nach derzeitigem Stand gleich drei Shows erscheinen, in denen einzelne Charaktere der Mutterserie im Fokus stehen. So ist neben "Daryl Dixon" auch eine noch unbetitelte Serie über die Fanfavoriten Rick Grimes (Andrew Lincoln, 49) und Michonne (Danai Gurira, 44) geplant. In ihr werden Zuschauer erfahren, was aus Rick wurde, nachdem er die Serie "The Walking Dead" verließ.

Der dritte Ableger "The Walking Dead: Dead City" dreht sich indes um das ungleiche Duo Negan (Jeffrey Dean Morgan, 56) und Maggie (Lauren Cohan, 40). Sie verschlägt es nach New York City und in ein post-apokalyptisches Manhattan, das aufgrund des Zombie-Ausbruchs von der Außenwelt abgeschnitten ist und in dem anarchische Zustände herrschen. Ein offizieller Teaser-Trailer von AMC stellte vor Kurzem auch alle vier kommenden Serien aus dem Jahr 2023 vor.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker