HOME

Anna Schudt: Ein Emmy Award für den "Tatort"-Star

Beste Schauspielerin! Anna Schudt ist für ihre Rolle in "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" mit einem Emmy Award ausgezeichnet worden.

Schauspielerin Anna Schudt mit ihrem International Emmy Award

Schauspielerin Anna Schudt mit ihrem International Emmy Award

And the winner is... Anna Schudt (44, Dortmund-"Tatort"-Kommissarin). Die deutsche Schauspielerin ist am Montagabend in New York mit dem International Emmy Award in der Kategorie "Beste Schauspielerin" ausgezeichnet worden. Den Preis bekam sie für ihre Hauptrolle in der Biografie-Verfilmung "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" (2017, RTL). Die Jury würdigte ihre einfühlsame und unprätentiöse Verkörperung der Schauspielerin und Komikerin Gaby Köster (56, "Ritas Welt"), die sich nach einem Schlaganfall im Jahr 2008 ins Leben zurückkämpfte.

"Einfach irre, das Ganze! Bei der starken Konkurrenz hatte ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet. Ich war schon stolz als Nominierte neben diesen tollen Schauspielerinnen zu stehen und jetzt darf ich diesen Preis tatsächlich mit nach Hause nehmen. Ich bin so dankbar und fühle mich sehr geehrt", sagte die Anna Schudt nach der Preisverleihung.

Auch ihr Ehemann ist "Megastolz!!!"

Nach New York begleitet wurde die Schauspielerin von ihrem Ehemann, Moritz Führmann (40, "Tatort: Nachtsicht"). Wie stolz der Schauspieler und Theater-Star auf seine Frau ist, demonstrierte er auf Instagram. "JAAAAAAAAAAAAA! Megastolz!!! TAUSENDFACH DANKE EUCH ALLEN FÜR DIE TOLLE UNTERSTÜTZUNG!!!! EIN TRAUM!!", kommentierte er um 3 Uhr nachts unserer Zeit ein Foto seiner Frau bei der Dankesrede auf der Bühne.

"Danke Euch ALLEN für die guten Wünsche!!! Wir reißen jetzt noch NY ab...und feiern!!! Unfassbar!", schrieb er in einem anderen Post weiter. Gefeiert wurde unter anderem mit Champagner und Schokobrunnen...

SpotOnNews