HOME

Umfrage: Für Deutsche ist die eigene Mutter das wichtigste Vorbild

Für Deutsche ist die eigene Mutter das wichtigste Vorbild - Günther Jauch nur einen Platz hinter Jesus

Hamburg - Das wichtigste Vorbild der Deutschen ist ihre eigene Mutter. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Forsa für den stern. 35 Prozent der Befragten setzen ihre Mutter auf Platz 1 ihrer Vorbilder. Mit 34,9 Prozent folgt ihr Mutter Teresa, die gerade von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen wurde. Erster Mann auf der Liste der Idole ist auf Platz drei der eigene Vater (32,5). Dann folgen Politiker wie Nelson Mandela (31,7 Prozent) und Michail Gorbatschow (31,1). Auf den Plätzen 5 bis 9 folgen Albert Schweitzer (30,9), Mahatma Ghandi (30,4), Martin Luther King (28,1) und der Physiker Albert Einstein (28,0 Prozent). Erst auf Platz zehn liegt Jesus Christus, in ihm sehen 26,9 Prozent der Deutschen ihr wichtigstes Vorbild.

Als einziger TV-Star schafft Günther Jauch den Sprung in die Top 50, mit 25,3 Prozent kommt er auf Platz elf.

Aktive Politiker tauchen in der Umfrage erst sehr weit hinten auf. Bundespräsident Johannes Rau liegt auf Platz 63, hinter Kaliforniens neuem Gouverneur Arnold Schwarzenegger und vor Außenminister Joschka Fischer. Eher werden Politiker der jüngsten deutschen Geschichte als Idole angesehen, so Hans-Dietrich Genscher (Platz 18), Willy Brandt (Platz 19), Helmut Schmidt (Platz 20), Konrad Adenauer (Platz 22) oder Richard von Weizsäcker (Platz 25).

Datenbasis für die Umfrage: Forsa-Institut, 577 repräsentative Befragte zwischen dem 9. und 14. Oktober 2004. Sämtliche Ergebnisse der Erhebung sowie eine Online-Umfrage zum Thema Idole finden Sie unter www.stern.de/vorbilder