HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Naomi Watts wissen müssen

Aktuell ist Naomi Watts in der Jugendbuch-Verfilmung "Die Bestimmung - Allegiant" zu sehen. Kinogänger kennen sie als von King Kong begehrte Ann Darrow oder als unschuldige Betty in "Mulholland Drive". 15 Fakten über die Schauspielerin.

Naomi Watts

Naomi Watts 2015 in Cannes

•Ihr neuer Film "Die Bestimmung - Allegiant" ist der dritte Teil der Jugendbuch-Verfilmung um die Teenagerin Beatrice "Tris" Prior, die zur Revolutionärin gegen ein totalitäres System avanciert. Watts spielt Evelyn, die Mutter ihres Mitstreiters Tobias.

•Sie stammt aus Shoreham, Kent, geboren am 28. September 1968

•Ihre Mutter Myfanway Edwards war Antikhändlerin und Kostüm/Set Designerin. Ihr Vater Peter Watts arbeitete bis zum Jahre 1974 als Road Manager und Toningenieur für Pink Floyd. Die beiden ließen sich scheiden, als Naomi vier war. Drei Jahre später starb ihr Vater. Als 14-Jährige siedelte sie mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder Ben nach Sydney, Australien, zu ihrer Oma über.

•Sie ist eine exzellente Kampfsportlerin. Sie begann schon als Jugendliche mit Martial Arts und nahm an zahlreichen Judo-Amateurmeisterschaften teil. Heute praktiziert sie brasilianisches Jiu Jitsu.

•Mit 20 arbeitete sie kurz als Redakteurin des australischen Modemagazins "Follow Me".

Nicole Kidman ist ihre beste Freundin. Die beiden hatten sich in den 80ern bei einem Castingtermin für einen Bikini-Werbespot kennengelernt und sich anschließend für den Rückweg ein Taxi geteilt.

•1991 standen sie gemeinsam für das erfolgreiche australische Indie-Drama "Flirting - Spiel mit der Liebe" vor der Kamera.

•Während Kidman mit dem Thriller "Todesstille" (1989) und dem Rennfahrerfilm "Tage des Donners" (1990) mit ihrem Lebensgefährten Tom Cruise der Durchbruch gelang, stockte Naomis Filmkarriere zunächst. Sie arbeitete sogar als Nanny für den Nachwuchs von Kidman und Cruise, um Geld zu verdienen.

•Und drehte zahlreiche Werbespots. Unter anderen für Tampons von Tampax.

• … und einen für Lammfleisch. Darin zieht sie kurioserweise den Braten einem Fantreffen mit Tom Cruise vor.

•Als berühmter Filmstar wirbt man dann hingegen nicht mehr für ein rustikales Abendessen, sondern für Parfüm. In diesem Fall 2008 für "Angel" von Thjerry Mugler.

•Oder selbstironisch für einen australischen Video-on-demand-Anbieter, wie im vergangenen Jahr.

•Seit 2005 ist sie mit ihrem amerikanischen Kollegen Liev Schreiber zusammen. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne: Alexander Pete (8) und Samuel Kai (7).

Das sagt sie:
"Ich werde auf der Straße nie erkannt, womit ich ganz glücklich bin. Die Leute kennen mich als aufgebretzelten Filmstar auf dem roten Teppich, aber im wahren Leben bin ich ziemlich unscheinbar. Wenn ich mit Liev auf der Straße unterwegs bin, wird meistens er erkannt, und Passanten fragen mich dann oft, ob ich ein Foto machen könnte."

Das sagen andere:
"Sie hat ein Gesicht, das schön und hässlich sein kann. Und alle Facetten dazwischen. Was aber als Erstes ins Auge sticht, sind ihre Intelligenz und ihr gesunder Menschenverstand. Sie hat sehr viele Jahre gebraucht, um dorthin zu kommen, wo sie heute ist. Sie ist zwar ein Star, aber alles andere als egozentrisch." (David Lynch)

•Naomi Watts für Einsteiger:

"Flirting“ (1991)
"Mulholland Drive“ (2001)
"Ring“ (2002)
"21 Gramm“ (2003)
"King Kong" (2005)
"Tödliche Versprechen - Eastern Promises“ (2007)
"The Impossible“ (2012)
"Birdman“ (2014)

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?