HOME

Star Wars: Episode VII: Newcomer Pettyfer will Luke Skywalkers Sohn werden

2015 soll die siebte Episode der legendären "Star Wars"-Reihe in die Kinos kommen. Für die Besetzung der vakanten Filmrollen fallen inzwischen konkrete Namen.

Der britische Schauspieler Alex Pettyfer will offenbar in der siebten Episode von "Star Wars" mitspielen. Wie die Filmwebsite "Latino Review" berichtet, soll er für die Rolle als Luke Skywalkers Sohn vorgesprochen haben. Luke Skywalker selbst werde dem Bericht nach wieder von Alt-Star Mark Hamill verkörpert.

Das Kinopublikum kennt Pettyfer unter anderem aus dem Film "Magic Mike" von Erfolgsregisseur Stephen Soderbergh. Außerdem hat Pettyfer die Hauptrolle in der Verfilmung des Bestsellers "Fifty Shades of Grey" ergattert. Die Dreharbeiten dazu sollen im kommenden Jahr beginnen. Daneben arbeitet der 23-Jährige als Model.

Für "Star Wars: Episode VII" haben noch weitere bekannte Schauspieler vorgesprochen: So etwa Rachel Hurd-Wood, die bereits als Zwölfjährige für "Peter Pan" vor der Kamera stand. Sie kommt als Tochter der Figur Han Solo infrage, der bislang von Harrison Ford gespielt wurde. Bekannt ist Hurd-Wood aus Tom Tykwers Verfilmung des Süskind-Klassikers "Das Parfüm", in dem sie die schöne Laura spielte.

Allerdings haben weder Pettyfer noch Hurd-Wood ihre Rollen sicher. Die Website berichtet, dass es noch weitere Interessenten für die Rollen gäbe und das Vorsprechen noch andauerten. Gedreht werden soll "Star Wars: Episode VII" im kommenden Jahr, der Kinostart in Deutschland wird voraussichtlich im Dezember 2015 sein.

juho/Bang
Themen in diesem Artikel