VG-Wort Pixel

Harry und Meghans Doku-Trailer Eine Kriegserklärung an William und Kate?

Herzogin Meghan und Prinz Harry in ihrer Doku "Harry & Meghan".
Herzogin Meghan und Prinz Harry in ihrer Doku "Harry & Meghan".
© Netflix
Der Trailer zur Dokuserie über Prinz Harry und Herzogin Meghan überschattet die USA-Reise von Prinz William. Eine "koordinierte Kampagne"?

Nach dem emotionalen Trailer zu ihrer Netflix-Dokuserie sind Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) das Gesprächsthema Nummer eins - und das genau zu dem Zeitpunkt, an dem Prinz William (40) und Prinzessin Kate (40) zum ersten Mal seit acht Jahren die USA besuchen.

Das soll kein Zufall, sondern angeblich genauso geplant gewesen sein, glaubt man Insidern, die das "Page Six", dem Klatschportal der "New York Post", berichteten. Demnach soll die Veröffentlichung des dramatischen Trailers "eine koordinierte Kampagne" sein, die dazu dienen soll, den großen US-Besuch des Thronfolgers zu überschatten.

Der Prinz und die Prinzessin von Wales sind wegen des von William ins Leben gerufenen Earthshot-Klimapreises in den USA. Die Veranstaltung am Freitagabend wurde von dem Journalisten Omid Scobie als Williams "Super Bowl" bezeichnet. "Wenn morgen Prinz Williams' Super Bowl ist, dann habt ihr hier eure Halftime Show", kündigte er auf Twitter mit bissigen Worten den Trailer der Dokuserie am Donnerstag an. Scobie gilt als enger Vertrauter von Herzogin Meghan.

Palast-Insider vermutet Absicht

Ein "Palast-Insider" erklärte "Page Six", dass die Sussexes mit der Veröffentlichung versuchen würden, die Reise von William und Kate absichtlich zu stören. Hugo Vickers, ein Freund der royalen Familie, sagte der Seite dazu: "Was für eine Überraschung, wie wahnsinnig langweilig von Harry und Meghan. Aber solche Sachen sind unvermeidlich. Was sie produziert haben, klingt ein bisschen anmaßend."

Andere Quellen allerdings behaupten, dass Harry und Meghan nichts mit dem Timing der Veröffentlichung zu tun gehabt hätten, sondern diese von Netflix entschieden worden war. Tatsächlich soll das Paar sogar darum gebeten haben, den Trailer schon am 28. November freizugeben.

Explosiver Trailer

Der Trailer zeigt ungewohnt intime Einblicke in das Leben des Paares, darunter Fotos von der schwangeren Meghan, von ihrer Hochzeit und Selfies von gemeinsamen Reisen. Offensichtlich wird aber das Zerwürfnis mit der königlichen Familie das Hauptthema. In einer Interview-Sequenz erklärt Harry: "Ich musste alles in meiner Machtstehende tun, um meine Familie zu beschützen." In einer anderen erklärt Meghan das Ziel der Doku: "Wenn es um so viel geht, ist es nicht sinnvoller, unsere Version der Geschichte zu hören?"

Wann die sechs Folgen der schlicht "Harry & Meghan" betitelten Dokuserie von Liz Garbus (52) erscheinen, ist noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll es schon am 8. Dezember so weit sein.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker