HOME

stern-DISKUTHEK: Wie rassistisch ist Deutschrap? Stimmen Sie ab!

Hat die deutsche Rap-Szene ein Rassismus-Problem? Und wer darf im Rapkontext das N-Wort benutzen? Über diese und andere Fragen sprachen in der stern-DISKUTHEK Rapper Manuellsen und Journalist Yannick Niang. Was ist Ihre Meinung zu dem Thema? Stimmen Sie ab!

Seit dem Echo-Eklat um die Rapper Kollegah und Farid Bang wird diskutiert, ob die Deutschrap-Szene ein Antisemitismus-Problem hat. Doch wie steht es um Rassismus im Allgemeinen? In der aktuellen DISKUTHEK-Folge diskutieren Rapper Manuellsen und HipHop-Journalist Yannick Niang über fremdenfeindliche Texte von Bushido und rassistische Äußerungen von Fler und die Frage, wer überhaupt das N-Wort benutzen darf.

Über diese Fragen sprach Diskuthek-Moderator Aimen Abdulaziz-Said mit dem erfolgreichen Rapper Manuellsen aus Mülheim und dem Berliner Journalisten und Szene-Kenner Yannick Niang.

Rassismus im Deutschrap? Stimmen Sie hier ab!

Hat Deutschrap wirklich ein Rassismus-Problem oder wird das Problem unnötig aufgebauscht? Dürfen nur schwarze Rapper selbst das N-Wort benutzen oder ist das "scheinheilig"? Was sagen Sie dazu? Schauen Sie die stern-DISKUTHEK und stimmen Sie ab.

In der letzten Ausgabe der stern-DISKUTHEK stritten Attac-Aktivistin Sabine Lassauer und Polizist Niels Sahling über die Macht der deutschen Polizei und den Umgang mit Polizeigewalt. Die Folge können Sie hier sehen.

hh