VG-Wort Pixel

Kitchen Impossible Tim Mälzer bricht die Herausforderung ab

Ungewöhnliches "Kitchen Impossible"-Duell zwischen Tim Mälzer (l.) und Max Strohe.
Ungewöhnliches "Kitchen Impossible"-Duell zwischen Tim Mälzer (l.) und Max Strohe.
© TVNOW / Nady El-Tounsy
Die Zuschauer der Kochshow "Kitchen Impossible" erwartet am Sonntag eine Ausgabe mit Seltenheitswert: Tim Mälzer bricht erstmals ab.

Das gab es in der beliebten Kochshow "Kitchen Impossible" (seit 2014) noch nie. In der Ausgabe am kommenden Sonntag (1.3., 20:15 Uhr, VOX) bricht Star-Koch Tim Mälzer (49) zum ersten Mal eine Aufgabe ab. In der schwarzen Box, die er auf dem Markt in Taschkent, Usbekistan, überreicht bekommt, liegen laut Sender "'Somsas' - kleine, mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Teigtaschen". Doch die wollen Mälzer einfach nicht gelingen. Ausgewählt hat das Gericht sein Konkurrent Max Strohe (38).

Der Problemteig

Die Herausforderung bei dem Gericht ist der Teig für die Teigtaschen. Denn diese müssen in einem besonderen, sogenannten "Tandur-Ofen" gebacken werden. Der große, nach oben geöffnete Tonkrug wird von innen befeuert. Die Somsas werden an der Innenseite gegart. Das gelingt laut Sender aber nur, wenn der Teig funktioniert. Doch: "Mein Teig ist scheiße", ahnt Mälzer schon. Und tatsächlich, erst verbrennt er sich Finger und Unterarm, dann fallen die Somas auch noch in die Glut. "Wo ist der Spaß dabei, ernsthaft? Fickt euch!", beendet er die Challenge.

In dieser Folge wartet die Box mit dem jeweiligen Überraschungsgericht auf Tim Mälzer außerdem in Nürnberg. Seinen Rivalen Strohe schickt er dagegen ins italienische Bologna und nach Bornholm in Dänemark.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker