HOME

Eurovision Song Contest: Ben Dolic startet für Deutschland beim ESC in Rotterdam

Ben wer? Der deutsche Teilnehmer für den Eurovision Song Contest in Rotterdam ist der 22-jährige Ben Dolic. Fans von Castingshows könnten den jungen Mann kennen.

Ben Dolic startet für Deutschland beim ESC

Ben Dolic startet für Deutschland beim ESC

DPA

Der erst 22 Jahre alte Ben Dolic wird Deutschland beim Eurovision Song Contest am 16. Mai in Rotterdam vertreten. Das hat der Norddeutsche Rundfunk am Donnerstag bei der Aufzeichnung zu der TV-Show "Unser Lied für Rotterdam" bekanntgegeben, die ab 21.30 Uhr in dem ARD-Sender ONE ausgestrahlt wird. Dolic konnte die Jury mit seinem Song "Violent Thing" überzeugen. 

Auch wenn Dolic bislang noch keine Hits vorweisen kann, ist er doch kein ganz Unbekannter im Business: Der Sänger nahm 2018 an der Castingshow "The Voice of Germany" teil. Damals verpasste er den Sieg nur klapp und landete auf dem zweiten Platz.

Zwei ESC-Jurys wählten Ben Dolic aus

In diesem Jahr hat der NDR auf einen offiziellen Vorentscheid für den ESC verzichtet. Nach teilweise desaströsen Platzierungen in den vergangenen Jahren hat der Sender nun das Publikumsvotum durch ein mehrstufiges Auswahlverfahren mit zwei unabhängigen Jurys ersetzt. Die "Eurovisions-Jury" besteht aus 100 Kennern des Wettbewerbs, die deutschlandweit zusammengestellt wurden. Dazu kommt eine internationale Expertenjury aus 20 Musikprofis.

Ben Dolic verfügt bereits über erste Erfahrungen mit dem ESC: 2016 nahm er für Slowenien mit der Gruppe D Base am ESC-Vorentscheid teil. Er war 1997 in der Hauptstadt Ljubljana auf die Welt gekommen. Mit zwölf Jahren trat er in der slowenischen "Supertalent"-Ausgabe auf und kam dort immerhin bis ins Halbfinale. Im Alter von 18 Jahren zog der Sänger mit seiner Familie in die Schweiz. In Deutschland machte er sich 2018 einen Namen, als er die Castingshow "The Voice of Germany" um ein Haar gewann. Ben Dolic ist mittlerweile nach Deutschland übergesiedelt und lebt in Berlin.

Greta Thunbergs Mutter ist die Opernsängerin Malena Ernmann

Sein Song "Violent Thing" stammt aus der Feder des österreichisch-bulgarischen Produzenten und Songwriter Boris Milanov und dessen Team. Milanov hat bereits mehrfach beim Eurovision Song Contest teilgenommen - und ist in den vergangenen vier Jahren immer unter die besten Sieben gekommen. Sollte ihm ähnliches in diesem Jahr gewinnen, wäre das ein großer Erfolg. 

"Unser Lied für Rotterdam" wird am Donnerstagabend ab 21.30 Uhr auf ONE ausgestrahlt.

che