VG-Wort Pixel

Stellan Skarsgard Neue Rolle in kommendem "Rogue One"-Spin-off?

Der Schwede Stellan Skarsgard könnte sich schon bald eine neue Rolle im "Star Wars"-Universum sichern.
Der Schwede Stellan Skarsgard könnte sich schon bald eine neue Rolle im "Star Wars"-Universum sichern.
© Denis Makarenko / Shutterstock.com
Angeblich arbeitetet Disney bereits an weiteren "Star Wars"-Formaten. Für ein "Rogue One"-Spin-off soll Stellan Skarsgard im Gespräch sein.

Mit "The Mandalorian" hat Disney eine der angesagtesten Serien der letzten Monate veröffentlicht. Die Sci-Fi-Serie aus dem "Star Wars"-Universum ist exklusiv beim hauseigenen Streamingdienst Disney+ zu sehen. Jetzt scheinen zwei Darsteller für ein kommendes, noch namenloses, Spin-off zu "Rogue One: A Star Wars Story" so gut wie gefunden zu sein.

Neben Diego Luna (40) sollen laut einem Bericht des Branchenmagazins "Variety" auch Stellan Skarsgard (68, "Dune") und Kyle Soller (36) im Gespräch für Rollen in dem Spin-off sein. Disneys Verhandlungen mit Skarsgard und Soller befänden sich in den letzten Zügen. Der Konzern habe sich dazu allerdings noch nicht äußern wollen.

Wann kann die Produktion beginnen?

Um das Drehbuch zur Pilotepisode des "Rogue One"-Spin-Offs soll sich demnach Tony Gilroy (63) kümmern, der voraussichtlich auch bei mehreren Episoden Regie führen wird. Als Showrunner soll Stephen Schiff fungieren.

Laut des Berichts sei geplant, die neue Serie 2021 zu veröffentlichen. Derzeit sei aber fraglich, ob der Zeitplan wegen des Coronavirus gehalten werden könne. Es sei momentan auch nicht bekannt, wann die Produktion starten könne. Neben dem Spin-off soll unter anderem auch bereits eine zweite Staffel von "The Mandalorian" fest eingeplant sein - genauso wie eine Serie über Obi Wan-Kenobi, der wieder von Ewan McGregor (49, "Trainspotting") gespielt werden soll.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker