HOME
Kritik

TVNow-Sendung: "Der DJ und die Frauen": Verstörende neue Doku zeigt Michael Wendlers Liebesleben

Die neue RTL-Doku "Der DJ und die Frauen" will herausfinden, welche Rollen die Frauen in Michael Wendlers Leben spielen. Das Ergebnis sollte dem Wendler zu denken geben. 

Die Doku gibt intime Einblicke in das Leben von Michael Wendler

Es ist das passiert, wovor wir uns alle gefürch..., äh, worauf wir alle gewartet haben: Eine neue Doku beim Streamingdienst TVNow beleuchtet Michael Wendlers Liebesleben. Genau genommen fasst sie die verstörendsten Momente seiner Beziehung mit der 19-jährigen Laura Müller und seiner 49-jährigen Ex, Claudia Norberg, zusammen. Denn viel mehr Frauen gab es da offensichtlich nicht in Michael Wendlers Leben, auch wenn der Name der Doku "Der DJ und die Frauen" anderes vermuten lässt. Zum Glück für die Frauen – und die Zuschauer.

Die Doku hat sich zum Ziel gesetzt herauszufinden, "welche Rollen die Frauen in Michael Wendlers Leben wirklich spielen". Schnell wird klar: Ohne Claudia Norberg wäre der Wendler nicht der Wendler geworden. "Claudia hat ihn mit aufgebaut", sagt Michael Wendlers Manager Markus Krampe. "Am Anfang hat sie alles gemacht, auch das Büro, da war sie immer top, immer zuverlässig." Nebenbei hätte sie auch noch die gemeinsame Tochter Adeline großgezogen und den Haushalt gemacht, "was eine Frau ja auch noch am Hacken hat." Wer die Frau vom Wendler ist, vermutlich schon.

Michael Wendler: "Ich bin die geilste Sau der Welt, das weiß man jetzt" 

Krampe sagt: "Wenn ich die Frau vom Wendler wäre, hätte ich mich schon längst getrennt." Zu anstrengend seien die weiblichen Fans, mit denen der Wendler sich gerüchteweise ab und an vergnügt habe. 

Claudia Norberg hielt trotzdem zu ihrem Wendler. In einem Interview, das RTL mit ihr führte, sagt sie: "Er ist für mich die Perfektion als Mann." Bis heute hat sie nie schlecht über ihren Ex-Ehemann gesprochen, auch wenn ihr das viele unterstellen und die Beziehung Spuren hinterlassen hat. Norberg musste 2018 Privatinsolvenz anmelden und versucht nun sich mit 49 Jahren eine neue Existenz aufzubauen. Das ist der Grund, warum sie gerade am Dschungelcamp teilnimmt.

"Der Wendler ist 'ne geile Sau", sagt der Wendler über sich selbst. "Ich bin alles. Ich bin der Größte. Ich bin die geilste Sau der Welt, das weiß man jetzt." Wer lange genug mit einer Lüge lebt, beginnt sie offenbar selbst zu glauben. Krampe hält dazu lakonisch fest: "Es ist besser, wenn mehr Menschen einen hassen, das führt zu mehr Gesprächsstoff." Dem Wendler sei das geglückt, wie sein Manager nicht ohne Stolz verrät. Im vergangenen Jahr habe er mehr Titelseiten als die Bundeskanzlerin gefüllt, habe ihm der Chefredakteur einer großen deutschen Tageszeitung gesagt. "Hut ab, Glückwunsch und weitermachen." 

Der Wendler: "Laura performt überhaupt nicht" 

Erst bei genauerem Hinsehen wird deutlich, wem der Wendler diese Titelseiten eigentlich zu verdanken hat: Seiner 19-jährigen Freundin Laura Müller. Diese scheint die Medien, seine Fans und Hater mittlerweile viel mehr zu interessieren als der Wendler selbst. Auf Instagram hat sie in kurzer Zeit mehr als doppelt so viele Follower wie er angesammelt. 310.000 Menschen folgen Laura Müller. 

Dem Wendler ist das ein Rätsel. "Das ist total verrückt, weil Laura performt ja überhaupt nicht, die ist ja nur Laura, die ist keine Djane und keine Sängerin", sagt er. Und zu ihr gewandt. "Du machst eigentlich nichts. Du bist mega bekannt, das ist schon verblüffend." Nach kurzem Überlegen fügt er hinzu: "Muss wohl an mir liegen." An wem auch sonst. Mittlerweile gebe es ganz viele Anfragen an Laura. "Leider keine für mich", sagt Wendler. 

Laura Müller hat sich für die Februar-Ausgabe des Playboys ausgezogen

Trotzdem kann er seiner jungen Freundin nicht böse sein. Sie sei all das, was er bei einer Frau suche. "Feminin, süß, lieb, treu", müsse die perfekte Frau für ihn sein. Sie himmelt ihn an. Und alles, was er tut. Er hingegen gibt sich mit weniger zufrieden: "Ich komme manchmal fix und fertig von der Arbeit nach Hause und erwarte eine Frau, die mir in die Arme fällt und die mich am besten nach oben trägt bis ins Schlafzimmer", sagte er RTL. Chauvinismus im Schlagerhimmel.

Der letzte Funke Hoffnung: Lauras Liebe ist nur gespielt 

Seinen Manager habe er damals gefragt, ob es nicht besser sei, Laura vor der Öffentlichkeit zu verheimlichen. Krampe erklärte ihm, dass das schwierig werden könnte, wenn die beiden ständig zusammen gesehen werden. Das leuchtete dem Wendler ein. Mittlerweile hat die 19-Jährige für den Wendler auf ihr Abitur verzichtet und die Schule nach der 12. Klasse abgebrochen. Die beiden leben mit der Tochter Wendlers, die nur zwei Jahre jünger ist als seine Freundin, in Florida. 

Am Schluss der Doku dürfte es selbst für Wendler-Fans verstörend werden. "Es hat mich riesig überrascht, dass Laura noch Jungfrau war", sagt der 47-Jährige über seine Freundin. Ein Satz zum Schaudern, der vieles über Wendlers Weltbild und sein Selbstverständnis sagt. Warum er solche Details ausplaudert? Um selbst als cooler Typ dazustehen. Narzissmus ohne Schamgrenze. Laura scheint das nicht zu bemerken. Sie habe sich für den Richtigen aufbewahren wollen, erklärt sie. Der Richtige, das ist ein Mann, der von sich selbst gerne in der dritten Person spricht und Sätze über Frauen sagt wie: "Mit 15 sind die doch schon fertig."  

Als Zuschauer der Doku möchte man Laura Müller wachrütteln. Mädchen, wach auf, da gibt es Hunderte die besser sind als "der Wendler", will man ihr entgegen schreien. Doch womöglich ist Laura nicht so naiv, wie es scheint. Sie nutzt die Beziehung zu Michael Wendler geschickt, um selbst berühmt zu werden. "Ich bin echt verliebt in dich, Schatz", sagt sie im Interview in die Kameras. Egal ob das stimmt oder nicht – Laura Müller ist schlau genug, um an ihrer eigenen Karriere zu arbeiten. Sie könnte ein prominentes Vorbild haben: Verona Pooth baute ihre Karriere auf einer Halbjahresehe mit Dieter Bohlen auf. Der Ring fehlt Laura Müller allerdings noch.

Quelle: TV Now