HOME

560-mal Khaleesi: Schräger Trend: Nach diesen "Game of Thrones"-Figuren benennen Eltern ihre Kinder

Name of Thrones: In den USA geben immer mehr Eltern ihren Kindern Namen aus der wohl berühmtesten Fantasy-Serie der Welt. Weit vorne sind vor allem Frauennamen. Doch bald spielen auch Berics und Aegons im Kindergarten.

In acht Tagen ist alles vorbei. Dann ist die letzte Folge ausgestrahlt, der Kampf um den Eisernen Thron entschieden – und "Game of Thrones“ vorbei. Nur nicht für diejenigen, die nach einer Figur der Fantasyserie benannt sind. Und das werden immer mehr, wie der US-Sender ABC unter Berufung auf jüngst veröffentlichte Daten der US-amerikanischen Sozialversicherungsbehörde berichtet.

Den Angaben zufolge wurden im vergangenen Jahr 4500 neugeborene Kinder nach "Game of Thrones“-Charakteren benannt, wenn man die in den USA ohnehin populären Jon und Jaime ausklammert. Das ist ein deutliches Plus zum Jahr 2017 (3800 Kinder) und 2016 (3200 Kinder). Insgesamt handelt es sich trotzdem um ein Randphänomen: 2018 wurden in den USA 3,8 Millionen Babys geboren, die rund 29.000 verschiedene Namen tragen.

Spitzenplatz im "Game of Thrones"-Ranking ist Arya: 2545 Mädchen, die im vergangenen Jahr geboren wurden, tragen diesen Namen. Man muss allerdings anmerken, dass dies ein (wenn auch selten) international verwendeter Name ist. Platz zwei ist schon deutlich ungewöhnlicher: Khaleesi, so heißt in der Serie die blonde Drachenkönigin. Die Bronzemedaille geht an Yara, die Schwester der Graufreuds. Hier die komplette Liste der Namen:

  • Arya: 2,545
  • Khaleesi: 560
  • Yara: 434
  • Lyanna: 319
  • Shae: 125
  • Renly: 102
  • Jory: 72
  • Tyrion: 58
  • Brienne: 33
  • Jorah: 30
  • Sansa: 29
  • Catelyn: 21
  • Ellaria: 17
  • Oberyn: 15
  • Nymeria: 15
  • Ramsay: 15
  • Theon: 14
  • Aerys: 14
  • Gregor: 11
  • Shireen: 11
  • Talisa: 11
  • Sandor: 10
  • Khal: 9
  • Olenna: 9
  • Rennick: 9
  • Daenarys: 8
  • Bran: 8
  • Beric: 8
  • Brynden: 8
  • Myranda: 8
  • Bronn: 7
  • Samwell: 7
  • Myrcella: 6
  • Aegon: 6
  • Benjen: 6
  • Ghita: 6
  • Martyn: 6
  • Meryn: 6

Eine wichtige Einschränkung: Die US-Behörde veröffentlicht im alljährlichen Ranking lediglich Namen, die mindestens fünfmal vergeben wurden. Es ist daher nicht auszuschließen, dass in einem US-Kindergarten ein kleiner Hodor oder Joffrey am Klettergerüst herumturnt.

cf
Themen in diesem Artikel