VG-Wort Pixel

"Let's Dance" 2013 Manuel Cortez entscheidet das Finale für sich


Mit Schwung zum Sieg: Schauspieler Manuel Cortez ist "Dancing Star" 2013. Er setzte sich gegen die als Favoritin geltende Sila Sahin durch - auch wenn das Ergebnis höchst knapp ausfiel.

Der 34-jährige Manuel Cortez tanzt am besten - am späten Freitagabend schwang sich der Schauspieler, Fotograf und Designer im Finale der sechsten Staffel der RTL-Show "Let's Dance" zum Sieg. Cortez, nach Wayne Carpendale 2006 der zweite männliche Gewinner in der Geschichte der Show, profitierte von den Punkten der Jury um Chefjuror Joachim Llambi und dem Votum des RTL-Publikum, deren Stimmen jeweils zu gleichen Teilen in die Bewertung eingingen.

Das Ergebnis fiel dabei denkbar knapp aus, denn der Halb-Portugiese kam mit seiner Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez nach drei Tänzen auf 53 Punkte der Jury - genau wie seine 27-jährige Konkurrentin, Schauspielerin Sila Sahin, mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc. Die Zuschauer machten Cortez schließlich zum Gewinner der sechsten Staffel. Mit 50,6 Prozent der Stimmen war dies allerdings der knappste Sieg der "Let's Dance"-Geschichte.

Mit Rumba, Jive und Freestyle zum Sieg

Mit seiner 30-jährigen Tanzpartnerin, die seit der dritten Staffel jeweils immer einen Promi für den Wettbewerb fit macht, legte Cortez, bekannt unter anderem aus dem Film "Fickende Fische", drei Nummern aufs Parkett: einen Rumba zu "I Just Can’t Stop Loving You" von Michael Jackson, einen Jive zu "You Never Can Tell" von Chuck Berry aus "Pulp Fiction" und und einen Freestyle zu einem "Cabaret"-Medley.

Neben Wayne Carpendale folgt Cortez als "Dancing Star" 2013 Susan Sideropoulos, Sophia Thomalla, Maite Kelly und Magdalena Brzeska, die alle schon den "Let's Dance"-Wettbewerb gewannen. Die Show wird, aufgrund zufriedenstellender Quoten, im nächsten Jahr aller Voraussicht nach wieder aufgelegt.

cob/DPA/Bang DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker