HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017: So bereiten sich die Stars auf die Ekelprüfungen vor

Wenn am Freitag das Dschungelcamp beginnt, treffen 12 C-Prominente auf Kakerlaken, Spinnen und Straußen-Anus. Wie sie sich darauf vorbereiten? Mit teils ungewöhnlichen Methoden. 

Dschungelcamp 2017 - die Teilnehmer

Noch haben die Dschungelcamp-Teilnehmer gut lachen: Die zwölf Kandidaten nehmen an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teil.

"Hier haben wir Raspberries und einen Juice mit Apple und Kale." Himbeeren und Apfel-Grünkohl-Saft - so sieht Dschungel-Vorbereitung à la "Honey" aus. Mit einem Detox-Frühstück und seinem besten Schulenglisch bewaffnet, macht sich Alexander "Honey“ Keen, seines Zeichens Ex-Freund von "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Kim Hnizdo, wenige Tage vor dem Einzug ins Camp für den australischen Dschungel fit. Seine Mahlzeiten veröffentlichte er auf Facebook.

Seit seiner Ankunft in Brisbane am vergangenen Wochenende, lassen er und seine Dschungelcamp-Mitstreiter die Fans in Sozialen Netzwerken an den letzten Tagen in Freiheit teilhaben. So unterschiedlich die neuen Campbewohner auch sind - eines haben alle gemeinsam: Je näher der Einzug ins Camp rückt, desto nervöser werden die zwölf Kandidaten. Oder um es mit den Worten von Mallorca-Auswanderer Jens Büchner auf Facebook auszudrücken: "Der Arsch geht mir auf Grundeis." Höchste Zeit also, für ein paar Last-Minute-Vorbereitungen.

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus": Das sind die zwölf Kandidaten des Dschungelcamps 2017

Um sich auf die rationierten Bohnen- und Reisportionen im Dschungel einzustellen, hat nicht nur "Honey" seine Ernährung auf Schonkost umgestellt. Auch Schauspieler Markus Majowski und "Verbotene Liebe"-Star Nicole Mieth stimmen sich mit kleineren Portionen und viel Gemüse - Mieth teilt auf Instagram ihren Salat mit grünem Spargel und roter Beete - auf die kommende Zeit ein. Um die teilweise recht anstrengenden Dschungelprüfungen meistern zu können, steht bei Majowski  zusätzlich jeden Tag eine Stunde Sport auf dem Programm.


Sarah Joelle Jahnel macht wieder Sport

Sportlich geht es auch bei "Deutschland sucht den Superstar"-Sternchen Sarah Joelle Jahnel zu. Gemeinsam mit Freundin und Dschungelcampveteranin Micaela Schäfer verbringt sie die letzten Tage vor dem Camp-Einzug in typisch knapper Bekleidung im Fitnessstudio: "Wir sind in den letzten Zügen, mich für den Dschungel einigermaßen fit zu machen. Ich habe seit drei Monaten das erste Mal wieder Sport gemacht", teilte sie ihren Fans auf Facebook mit. Vom Nutzen der sportlichen Betätigung scheint Sarah Joelle jedoch noch nicht ganz überzeugt: "Ob das wirklich was hilft, werden wir sehen. Vor allem weil ich mir jetzt abschließend erst mal ein Riesen-Steak gönne.“ Konsequent klingt das nicht. 

Was den einen der Sport, das ist den anderen die Entspannung: Während ihre Mitstreiter schon mal mit der Diät angefangen haben und sich noch ein paar Muskeln antrainieren, gehen Jens Büchner und Kader Loth die Sache ganz relaxed an. Für Nacktmodel Loth führte der erste Weg in Australien erst einmal in die Badewanne, Büchner spazierte am Strand entlang. Ihre Devise: mit innerer Ausgeglichenheit auf dem Weg zur Dschungelkrone. 

Gina-Lisa besinnt sich auf das Wesentliche: Posing!

Gesunde Ernährung, zusätzliche Kniebeugen oder entspannende Schaumbäder - alles nichts für Gina-Lisa Lohfink. Das selbsternannte "Glamour Model No.1" hält sich an ihren letzten Tagen in Freiheit nicht mit solchen Kleinigkeiten auf, sondern besinnt sich auf das Wesentliche, die Quintessenz des Dschungelcamps: Posing, Posing, Posing!

Hier noch ein kleines Video für euch von Gina ! #teamginalisa #rtl #ibes #ginalisa #ibes2017

Ein von Gina-Lisa Lohfink (@ginalisa2309) gepostetes Video am


Dass sie das kann wie keine andere Dschungelnatter, zeigte die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin in einem kurzen Videoclip auf Facebook. Darin sitzt sie mit 15-Zentimeter-High-Heels auf einem Felsen, ein Wasserfall plätschert idyllisch in der Nähe. Voller Inbrunst wirft sie den Kopf in den Nacken, schaut lasziv in die Ferne, wechselt die Pose. Ja, Gina-Lisa hat ihre Hausaufgaben bei "Germany’s next Topmodel" gemacht. Einen Instagrampost später wird die ganze Szenerie an den Strand verlegt. Heidi Klum würde ihr dafür bestimmt ein Foto geben. 

Alexander "Honey" Keen gönnte sich Eigenblutbehandlung

"Honey" hat übrigens schon in Deutschland mit den Dschungelvorbereitungen begonnen. Neben regelmäßigem Muskeltraining gönnte sich das Männermodel kurz vor Abflug ein Vampirlifting. Bei dieser Behandlung, auf die unter anderem Hollywood-Stars wie Kim Kardashian schwören, wird das Gesicht mit Eigenblut unterspritzt, um etwaige Falten verschwinden zu lassen.


Bei der bevorstehenden 24-stündigen Kamerabeobachtung im Dschungelcamp hielt der ehemalige "Mr. Hessen" die Behandlung für notwendig. "Ist schmerzhaft, aber bringt einiges", jammerte der 34-jährige Keen, der eigentlich Kühn mit Nachnamen heißt, danach auf Facebook. Dass diese Fernsehkameras aber auch immer jedes Fältchen zeigen müssen!

Und wie verbringen die restlichen Kandidaten - Marc Terenzi, Florian Wess, Thomas Häßler, Hanka Rackwitz und Fräulein Menke - ihre letzten Tage in Brisbane? Ohne Instagram, Facebook und Co. - denn von ihnen gibt es keine Australien-Fotos in Sozialen Netzwerken. Ob sie sich trotzdem aufs Dschungelcamp vorbereitet haben, erfahren Fans der Sendung ab Freitag.

lis