HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Schnellcheck

Dschungelcamp 2019, Tag 14: Das Camp wird zur Wellness-Oase. Vor allem, weil erstmals keiner gehen muss

Es gibt Tage, da könnte man glatt vergessen, welche Tortour das Dschungelcamp für die Teilnehmer bedeutet. Doch an diesem Tag waren eigentlich alle glücklich. Auch weil eine Panne alle Camper campen ließ.

Dschungelcamp 2019

An Tag 14 im Dschungelcamp hatten alle Teilnehmer Grund zur Freude.

Selten wurden die Stars im Dschungelcamp so verwöhnt wie an diesem Tag. Wenn Tränen flossen, waren es Freudentränen. Zur Harmonie hat das jedoch nicht beigetragen. Im Gegenteil: Der Kampf um die Dschungelkrone wird härter.

Gewinner des Tages 

Sechs Teilnehmer sind noch im Dschungelcamp - und sie alle hatten einen schönen Tag. Denn zum einen haben Felix van Deventer und Sandra Kiriasis in der Dschungelprüfung vier von sechs Sternen geholt und den anderen damit ein solides Abendessen verschafft. Vor allem aber haben alle sechs bei der Schatzsuche etwas Tolles gewonnen. Peter und Chris ihr Lieblingsgetränk, Bastian und Evelyn immerhin eine Pizza. Am meisten freuten sich Sandra und Felix, die etwas Immaterielles vorfanden: eine Begegnung mit ihren Begleitpersonen. Kiriasis fiel ihrer Freundin Indira Weis in die Arme, van Deventer vergoss beim Anblick seines Bruders sogar Tränen. So viel Freude gab es im Camp schon lange nicht mehr.

Verlierer des Tages

Ob die Geschichte stimmt? Das wissen wir nicht. Aber allein die Tatsache, dass sie Bastian Yotta über ihn in die Welt gesetzt hat, dürfte Chris Töpperwien schaden. Der Protz-Millionär verbreitete über den Currywurst-Mann, der würde in Los Angeles mit einen Behindertenausweis rumfahren und immer auf Behindertenparkplätzen parken. Eine fiese Anekdote, die zeigt: Der Kampf um die Dschungelkrone wird mittlerweile mit harten Bandagen geführt und Yotta versucht sich gerade eines Widersachers zu entledigen. Ob ihm das gelingt?

Dschungelcamp 2019, Tag 14: Freudentänze im Schneesturm
Dschungelcamp 2019

Diesmal kümmern sich Sandra und Felix um die Essensversorgung im Dschungelcamp. Die beiden müssen in die "Stresslimousine". Dabei gilt es, zwölf halbe Sterne aus einer weißen Limousine zu holen, die in einer Waschstraße steht. Oder wie die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow sagen: in einer "Waschstrafe". 

Fiesester Spruch des Tages

Klar, Evelyn ist manchmal nervig und hält sich nicht immer an die Regeln. Aber sie mit einem schwer erziehbaren Kind zu vergleichen? Das geht dann doch etwas zu weit. Chris Töpperwien hat es dennoch getan: "In der Sendung 'Die Super Nanny' gab es damals die 'stille Ecke', da wurden die Kinder hingesetzt, damit sie sich mal besinnen. Und da dachte ich, da Evelyn noch ein kleines Kind ist, setzte ich sie mal in die stille Ecke." Doreens Hinweis, dass Evelyn bereits 30 Jahre alt sei, wollte der Currywurstmann nicht gelten lassen. 

Wer muss das Dschungelcamp verlassen?

Niemand. Kein Witz: Wegen einer technischen Panne konnten die Anrufe nicht ausgewertet werden. Müssen also alle bleiben, auch wenn die Zuschauer sicher den einen oder anderen lieber beim Pizzaessen außerhalb des Camps gesehen hätten.

Diese Stars sind noch im Dschungelcamp 2019:

- Vox-Auswanderer Chris Töpperwien
- "Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki
- GZSZ-Schauspieler Felix van Deventer
- Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis
- Schlagersänger Peter Orloff
- Protz-Millionär Bastian Yotta

Sibylle Rauch geht ins Dschungelcamp 2019
che