HOME

Reaktionen zu Jauch-Talk: "Gibt's wirklich keine Politiker mit Ahnung?"

Die Talk-Runde von Günther Jauch wurde auf Twitter heftig kommentiert. Neben der unausgewogenen Auswahl der Gäste kritisierten die User vor allem das Geschrei von Stoiber und den hilflos wirkenden Moderator.

Günther Jauch sprach mit seinen Gästen zum Thema Flüchtlingskrise

Günther Jauch sprach mit seinen Gästen zum Thema Flüchtlingskrise

Das Thema bot jede Menge Zündstoff. In seiner Talkrunde sprach Günther Jauch über "Seehofers Ultimatum: Begrenzt Merkel jetzt den Flüchtlingszustrom?". Die Gäste: Edmund Stoiber (CSU, ehemaliger Ministerpräsident Bayerns), Julia Klöckner (CDU, stellvertretende Parteivorsitzende), Jaafar Abdul Karim (Journalist "Deutsche Welle") und Michael Spreng (Politikberater). Live zugeschaltet waren Franz Meyer (CDU, Landrat des Landkreises Passau und Ralf Stegner (stellvertretender Bundesvorsitzender, SPD). Auf Twitter sorgte schon allein die Auswahl der Teilnehmer für heftige Diskussionen Zeitweise war Hashtag #Jauch sogar auf Platz eins der deutschen Twitter-Trends. Doch nicht nur die Besetzung empörte die User. Auch der Auftritt von Edmund Stoiber und ein hilflos wirkender Günther Jauch brachten die Zuschauer auf die Palme.

< script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8">

Besonders die Einladung von Edmund Stoiber stieß bei vielen auf Unverständnis.

Mindestens genauso heftig wie der Auftritt von Stoiber wurde aber auch das Verhalten von Günther Jauch kritisiert, der in den Augen der Zuschauer oft hilflos wirkte.

Ab 2016 wird Anne Will wieder die Talk-Show im Ersten moderieren. Günther Jauch hört nach vier Jahren als Moderator der ARD auf. Eine Vertragsverlängerung hatte er abgelehnt.