HOME

Luise von Finckh: Sie ist die Neue bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Frischer Wind bei GZSZ: Luise von Finckh wird ab morgen als Neuzugang in der RTL-Serie mitspielen. Dabei verdreht die hübsche Blondine einem Mann ganz besonders den Kopf. 

Luise von Finckh spielt die Neue in GZSZ

Luise von Finckh übernimmt in GZSZ die Rolle der Jule Vogt

Gute Nachrichten für GZSZ-Fans. Die RTL-Serie bekommt Zuwachs. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder von Abgängen berichtet wurde, gibt es jetzt mal wieder einen Neuzugang. Luise von Finckh wird ab Freitag, dem 11. November die Rolle der Jule Vogt übernehmen. 

Die hübsche Blondine, die von der fränkischen Provinz nach Berlin kommt, wird Tuner (gespielt von Thomas Drechsel) gehörig den Kopf verdrehen. Wer die Serie schon länger verfolgt, für den ist die 22-Jährige keine Unbekannte. Bereits 2012 spielte sie für einige Folgen die Rolle der französischen Austauschschülerin Claire Latour. 

Gleich zwei Neue bei GZSZ

Die gebürtige Berlinerin verriet im Interview mit RTL, dass sie schon als Kind genau neben den GZSZ-Studios gedreht hat - und zwar für "Schloss Einstein". "Da war ich gerade mal 12 Jahre alt." Seitdem spielte sie unter anderem in "Fack Ju Göthe 2" und in ihrem ersten Kinofilm "Wann endlich küsst du mich?" mit. "Parallel habe ich mein Abitur gemacht und schreibe jetzt meine Bachelor-Arbeit in Kommunikationswissenschaften".

Luise von Finckh mit ihrem Schauspielkollegen Thomas Drechsel

Luise von Finckh als Jule Vogt mit ihrem Schauspielkollegen Thomas Drechsel alias Tuner

Von Finckh ist jedoch nicht der einzige Neuzugang. Ebenfalls Premiere hat morgen Abend (19.40 Uhr, RTL) Conan O'Brien. Doch der US-Talker und Comedian hat nur einen kurzen Gastauftritt.

Conan O'Brien mit Thomas Drechsel

Der US-Talker und Comedian Conan O'Brien (hier mit Thomas Drechsel) spielt eine Gastrolle bei GZSZ





Themen in diesem Artikel