VG-Wort Pixel

Sat.1-Serie Steht "Danni Lowinski" vor dem Aus?


Die Dreharbeiten zur fünften Staffel haben noch nicht begonnen, da setzen Medienberichte über das bevorstehende Aus die Fans von "Danni Lowinski" in Aufruhr. Sat.1 wollte die Meldung nicht bestätigen.

Erfolgreiche deutsche Fernsehserien sind rar geworden. Zu groß ist die Dominanz US-amerikanischer und britischer Produktionen, zu gering oftmals der Mut hiesiger Sender, dem etwas Eigenes entgegenzusetzen. Zu den wenigen Höhepunkten der vergangenen Jahre gehören zwei Sat.1-Produktionen: "Der letzte Bulle" und vor allem "Danni Lowinski". Die Serie über die toughe Rechtsanwältin gehört zu den wenigen Formaten, die bei Publikum und Kritik gleichermaßen ankommen - und das schon seit vier Staffeln. Neben überdurchschnittlichen Einschaltquoten konnte "Danni Lowinski" auch jede Menge Preise abräumen, darunter 2010 den Deutschen Fernsehpreis als Beste Serie. Für ihre Hauptrolle bekam Annette Frier im gleichen Jahr den Bayerischen Fernsehpreis als Beste Schauspielerin in einer Serie oder Reihe.

Doch ausgerechnet diese Erfolgssendung soll vor dem Aus stehen. Das meldet zumindest die "Bild am Sonntag". In dem Bericht heißt es unter Berufung auf das Umfeld, die Serie sei "auserzählt". Im Herbst beginnen die Dreharbeiten zur fünften Staffel mit 13 neuen Folgen - damit soll dann aber gut sein.

Entscheidung soll erst später fallen

Sat.1 will das Aus jedoch nicht bestätigen. Der Sender dementiert den Bericht der "Bild am Sonntag". "Wie immer entscheiden wir erst im Laufe einer Staffel über die nächste", zitiert das Medienmagazin "DWDL.de" eine Sat.1-Sprecherin.

Eine Resthoffnung besteht für Fans der Serie also noch. Aus ihrer Sicht ist die Serie noch lange nicht auserzählt. Die vierte Staffel brachte noch einmal neuen Schwung in die Geschichte, indem sie Spannung in Danni Lowinskis Liebesleben brachte. Lange schwankte die Anwältin zwischen dem Staatsanwalt August von Grün (René Steinke) und dem Unterweltkönig Pit Rothold (Dirk Borchardt) - nur um am Ende ihre schwangere Freundin Bea (Nadja Becker) zu heiraten. Damit ist das letzte Wort jedoch noch nicht gesprochen - und noch genügend Stoff für weitere Staffeln vorhanden.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker