HOME

Wegen Eurovision Song Contest: Ex-Bischöfin Käßmann predigt bei "3 nach 9"

Ein neues Gesicht tauchte am Freitagabend neben "3nach9"-Moderator Giovanni di Lorenzo auf: Margot Käßmann. Die Moderation war allerdings nur ein einmaliges Gastspiel. Käßmann vertrat Judith Rakers, die für den NDR beim Eurovision Song Contest unterwegs ist.

Ex-Bischöfin Margot Käßmann hat am Freitagabend die Radio Bremen-Talkshow "3nach9" moderiert. Die 52 Jahre alte Theologin vertrat Judith Rakers, die wegen ihres Engagements beim Eurovision Song Contest nicht in Bremen sein kann. Der Gastauftritt war ein Debüt für die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende. Gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo konnte Käßmann neben anderen die "Tatort"-Kommissarin Sabine Postel, die Schauspieler Dominique Horwitz und Sophia Thomalla sowie den Hamburger Musiker Lotto King Karl begrüßt.

Käßmann war im Februar 2010 nach einer Fahrt unter Alkoholeinfluss von ihren Ämtern zurückgetreten. Sie lebt nun in Berlin und hat eine Gastprofessur an der Uni Bochum inne. Ihre autobiografischen Bücher sind Bestseller. Die Radio Bremen-Talkshow "3nach9" läuft seit 1974 und ist die dienstälteste Talkshow im deutschen Fernsehen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel