VG-Wort Pixel

ZDF Programmdirektor Norbert Himmler zum neuen ZDF-Intendanten gewählt

Norbert Himmler
ZDF-Programmchef Norbert Himmler ist zum neuen Intendanten des Senders gewählt worden.
© Ralph Orlowski/ZDF/dpa
Nachdem Tina Hassel im dritten Wahlgang ihre Kandidatur zurückgezogen hatte, war der Weg für Norbert Himmler frei: Der ZDF-Fernsehrat hat den Programmdirektor des Senders mit 57 von 60 Stimmen zum neuen Intendanten gewählt.

Der ZDF-Fernsehrat hat den Programmdirektor des Senders, Norbert Himmler, zum neuen Intendanten gewählt. Der 50-Jährige erhielt in der Sitzung des Rats am Freitag in Mainz im dritten Wahlgang 57 von 60 Stimmen. 

Zuvor hatte die ARD-Hauptstadtstudioleiterin Tina Hassel nach zwei Wahlgängen ihre Kandidatur bei der Wahl um das Amt des ZDF-Intendanten zurückgezogen. Im dritten Wahlgang des Fernsehrats mit ZDF-Programmchef war Norbert Himmler der einzig verbliebene Kandidat.

Norbert Himmler fehlte die notwendige Mehrheit

In den beiden ersten Wahlgängen hatte keiner der beiden eine erforderliche Mehrheit von 36 der 60 Stimmen bekommen. Auf Himmler entfielen im zweiten Wahlgang 32 Stimmen, auf Hassel 28. Enthaltungen gab es nicht. Im ersten Wahlgang hatte es so ausgesehen: Himmler konnte 34 Stimmen auf sich verbuchen, Hassel kam auf 24. Es gab zudem 2 Enthaltungen.

Der amtierende ZDF-Intendant Thomas Bellut hatte sich nicht mehr um eine dritte Amtszeit beworben und hört im März 2022 auf.

che/DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker