VG-Wort Pixel

Met-Gala 2019 Lady Gaga posiert in drei Outfits und zieht sich dann bis auf die Unterwäsche aus

Die Meisterin der Verwandlung ist eine von 600 geladenen Gästen beim jährlichen Empfang des New Yorker Metropolitan Museum of Art.


Passend zum pinken Teppich erscheint die Künstlerin in einem pompösen Kleid mit XXL-Schleppe.


Darunter blitzt bereits ein weiteres Outfit hervor, das sie nur kurze Zeit später präsentiert.


Ein schulterfreies schwarzes Ballkleid – ebenfalls kreiert von Designer Brandon Maxwell.   


Natürlich wäre Lady Gaga nicht Lady Gaga, wenn das schon alles gewesen wäre: Vor versammelter Presse lässt die Exzentrikerin noch eine weitere Hülle fallen.


Darunter kommt ein Traum in Pink zum Vorschein: eng anliegend und von dünnen Spagettiträgern gehalten.


Gemäß ihrer Gagamanie zieht die 33-Jährige im letzten Schritt ihrer Met-Amorphose dann auch noch blank.


Zum Vorschein kommen ein glitzernder BH samt passendem Slip und eine Netzstrumpfhose.


Gekonnt räkelt sich Lady Gaga darin auf dem roten Teppich und beweist ein weiteres Mal, dass sie nicht nur posen, sondern auch entertainen kann.
Mehr
Auf der Met-Gala hat Lady Gaga den roten Teppich in ihre Bühne verwandelt: Die Sängerin zeigt sich gleich in vier Outfits und strippt solange, bis sie am Ende nur noch in Dessous dasteht.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker