VG-Wort Pixel

Kaffee, Brillen oder Pferde Von Boateng bis Lewandowski: Das sind die Nebengeschäfte der Bayern-Stars

Sehen Sie im Video: Von Boateng bis Lewandowski – das sind die Nebengeschäfte der Bayern-Stars.








Der FC Bayern München gehört zu den wertvollsten Clubs der Welt und kann sich die Milliongehälter seiner Spieler locker leisten. Topstürmer Robert Lewandowski kassiert an der Spitze rund 20 Millionen Euro pro Jahr. Doch das ist nicht sein einziges finanzielles Standbein. Der Weltfußballer 2020 hat seine eigene Kaffeemarke „RL9“. Ein Kilo Espresso-Bohnen von Lewy kosten knapp 20 Euro. Der Stürmer ist nicht der einzige Bayernstar mit Nebenverdienst. Innenverteidiger Jérôme Boateng gilt als großer Modefan. Er hat sogar eine eigene Brillen- und Sonnenbrillen-Marke: „JB by Jerome Boateng“. Zudem probierte er sich auf dem Zeitschriften-Markt. Mit seinem eigenen Lifestyle-Magazin „BOA“ repräsentiert er seine persönliche Lebenswelt. Bayern Spieler Thomas Müller hat ein weiteres Hobby zum Beruf gemacht. Neben seinem Beruf als Fußballer, betreibt er mit seiner Frau Lisa ein Pferdegestüt und geht jetzt sogar unter die Züchter. Einen ganz besonderen „Nebenjob“ haben Joshua Kimmich und Leon Goretzka: Am Anfang der Corona-Krise gründeten sie das Projekt „We kick Corona“, mit dem sie sich persönlich um Spenden für in Not geratene soziale Einrichtungen kümmern.



Mehr
Auf dem Rasen verdienen die Profi-Fußballer des FC Bayern München Millionengehälter. Für einige anscheinend nicht genug: Sie haben ein zweites Standbein und machen Geld mit Dingen wie Kaffee, Brillen oder Pferden.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker