VG-Wort Pixel

Britische Königsfamilie Deshalb dürfen die Royals keine Autogramme geben

Die britischen Royals geben sich gern volksnah. Besonders die jungen Adligen William, Kate und Harry schütteln bei öffentlichen Anlässen fleißig Hände, plaudern und scherzen mit ihren Fans. Doch wer sich ein Autogramm oder Selfie mit den Blaublütern wünscht, wird leider enttäuscht. 


Und das hat ganz einfache Gründe: Wer die Unterschrift der Royals in den Händen hält, könnte sie fälschen und damit beträchtlichen Schaden anrichten. Deshalb sind Autogramme tabu.


Selfies hingegen haben zwar keine Fälschungsgefahr, aber sie kosten Zeit. Würden die Royals mit jedem ein Foto machen, ginge das auf Kosten anderer Fans, die sie treffen möchten. Hinzukommt: Harry hasst Selfies. Einem Fan erklärte der sympathische Prinz einst:„Echt mal, du musst da rauswachsen. Ich weiß, du bist jung, aber Selfies sind schlecht."
Mehr
Die britischen Royals geben sich gern volksnah: Hände schütteln bei öffentlichen Anlässen, plaudern und scherzen mit den Fans. Wer sich ein Autogramm oder Selfie mit den Blaublütern wünscht, wird leider enttäuscht. Das hat einen einfachen Grund.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker