VG-Wort Pixel

Nach der Trennung "Goodbye my Lover": Mit diesem emotionalen Posting nimmt Cathy Hummels Abschied von Ex Mats

Cathy Hummels Mats Hummels
Cathy Hummels und Mats Hummels heirateten 2015
© Sven Simon / Imago Images
In ihrer Doku sprach Cathy Hummels ausführlich über die Trennung von Fußballspieler Mats Hummels. Nun läutete die Influencerin auch auf Instagram ihren neuen Lebensabschnitt ein – mit einem Abschiedsposting. 

Cathy Hummels möchte ein unabhängiges Leben führen. Unabhängig von ihrem jahrelangen Ruf als Spielerfrau und auch finanziell unabhängig von Ex-Mann Mats Hummels. Das verdeutlichte die Moderatorin zuletzt in ihrer RTL2-Doku "Cathy Hummels – Alles auf Anfang". Um ihren neuen Lebensabschnitt einzuläuten, nahm die Münchnerin jetzt Abschied. 

Cathy Hummels nimmt Abschied von Mats

Auf ihrem Instagram-Profil teilte sie eine Fotocollage mit gemeinsamen Bildern von sich und ihrem ehemaligen Partner Mats. Sie zeigen das Paar relativ am Anfang der Beziehung, bei der Hochzeit 2015 und kurz nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Ludwig.

Unterlegt hat sie das Video mit James Blunts Song "Goodbye my Lover" – eine klare Botschaft. "Goodbye my lover - Die Liebe ist gegangen, eine große Freundschaft wächst!", schreibt Hummels zu der Collage. Mats Hummels versah ihren Post mit einem "Gefällt mir". 

In ihrer RTL2-Doku (auf RTL+ abrufbar) spricht die Moderatorin und Influencerin gleich zu Beginn über eine der schwersten Zeiten ihres Lebens. "Wir haben versucht, die Trennung zu vermeiden", erklärt sie. "Aber am Ende war es der Mats, der gesagt hat: 'Ich kann nicht mehr'", offenbart die Münchnerin.

Knackpunkt der Ehe sei der erneute Umzug Hummels nach Dortmund gewesen, als er vom FC Bayern München zum BVB wechselte. Seine Ehefrau wollte damals nicht mitziehen. "Ich bin aus dem Grund nicht mitgegangen, weil ich achteinhalb Jahre in Dortmund gelebt habe und da einfach zwei ganz schwere Depressionen hatte", verrät sie in ihrer Doku.

Sie wollte nicht mit ihm umziehen

"Der Mats hat erwartet, beziehungsweise hat sich schon gewünscht, dass ich öfter in Dortmund bin", erklärt sie. "Ich weiß, was ich brauche und ich hatte die Wahl: Entweder ich verliere ihn oder ich verliere mich", verdeutlicht sie den Tränen nahe. Das traditionelle Familienmuster – die Frau bleibt zuhause, der Mann verdient das Geld – war für Hummels nicht mehr umsetzbar. 

Nachdem die beiden lange Zeit nichts zu Trennungsgerüchten gesagt hatten, geht Cathy Hummels dieser Tage also in die Offensive. Sie spricht ehrlich und nimmt ganz offen und für alle Fans sichtbar von ihrem Ex-Mann Abschied. In den Kommentaren unter ihrem Posting findet sie einiges an Zuspruch, aber auch Kritik. Und nicht jeder Fan glaubt, dass die Trennung endgültig ist. "Irgendwas - irgendwas tief in mir drin, sagt, dass das nicht das Ende ist", schreibt eine Abonnentin. 

+++ Lesen Sie auch +++

Cathy Hummels musste ins Krankenhaus: "Allein der Gedanke daran hat mich schon gekillt"

Cathy Hummels traurig über Bodyshaming: "Ein paar Kilo mehr standen mir echt besser"

Mehr zum Thema

Newsticker