Auf dem Königsweg Der neueste Skandal um die Royals zeigt vor allem eines: König Charles III. muss endlich auch den Hofstaat modernisieren

Charles an seinem Schreibtisch im Buckingham Palast
Umgeben von Tradition: König Charles III. erreichen Regierungsunterlagen an seinem Schreibtisch im Buckingham Palast in den "Red Boxes"
© Victoria Jones / DPA
Modern will sie sein, die altehrwürdige britische Monarchie unter Charles III. und seinem Sohn William. Doch die erneuten Rassismus-Vorwürfe an eine Hofdame im Herzen des Palastes macht deutlich, dass der König bisher viel zu wenig wirklich verändert hat. 

Wie der Buckingham Palast vermeldete, wurde dieser Tage die altehrwürdige St. Edward’s-Krone aus dem Tower of London geholt, wo die Kronjuwelen normalerweise hinter Panzerglas sicher aufbewahrt werden. Im Vorfeld der für kommenden Mai geplanten Krönung von Charles III. soll sie entstaubt und den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden – hier vor allem der Kopfform und -größe des neuen Monarchen. 

Mehr zum Thema

Newsticker