HOME

DIRK NOWITZKI: Kein Techtelmechtel mit Geri Halliwell

Der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki hat Gerüchte über ein angebliches Techtelmechtel mit dem Ex-Spice-Girl Geri Halliwell dementiert: »Eine Affäre habe es nie gegeben.«

Das Dementi von Dirk Nowitzki zu den Gerüchten über seine angebliche Affäre mit dem Ex-Spice-Girl Geri Halliwell ist eindeutig: »Ich habe gehört, dass ihre neue CD in Deutschland nicht so gut gelaufen ist. Vielleicht liegt da der Hund begraben.« Tatsächlich - so Deutschlands bester Basketballspieler aller Zeiten - sei er mit der Popsängerin in Dallas »auch mal essen und im Kino« gewesen, eine Affäre habe es jedoch nie gegeben. Das sagte er in einem Interview mit dem »Playboy«-Magazin.

Geri mag deutsche Männer

Schade für Geri Halliwell. Noch im Mai hatte das Ex-Spice-Girl von deutschen Männern geschwärmt: »Ich suche einen netten, großen, deutschen Freund, der Humor haben muss«, sagte die zierliche Engländerin in einem Interview. Sie möge die Ehrlichkeit und Direktheit der Deutschen. Bereits in der Schule habe sie Deutsch gelernt.

Nowitzki ist 90 Millionen Dollar schwer

Mit Nowitzki hätte Halliwell zudem eine gute Partie gemacht. Der Basketballstar ist mit seinem Vertrag über 90 Millionen Dollar bei den »Dallas Mavericks« nach Michael Schumacher der höchstdotierte deutsche Sportler. Allerdings dürfte es die 29-Jährige auch weniger auf sein Geld abgesehen haben. Mit vier Nummer-Eins-Hits in den Charts ist Geri selbst Multi-Millionärin.