HOME

Golden Globes: Heidi Klum und Tom Kaulitz knutschen - aber die Frau im Hintergrund stiehlt ihnen die Show

Ein Schnappschuss mit den Promis - davon träumen viele. Model Kelleth Cuthbert durfte bei den Golden Globes Wasser servieren - und wurde so zum heimlichen Star der Preisverleihung.

Heidi Klum und ihr Verlobter Tom Kaulitz bei den Golden Globes

Heidi Klum und ihr Verlobter Tom Kaulitz bei den Golden Globes

Sie war der heimliche Star der 76. Golden-Globes-Verleihung: US-Model Kelleth Cuthbert. Eigentlich sollte die Amerikanerin bei den Awards in Los Angeles nur Wasser servieren und dezent im Hintergrund bleiben. Doch Cuthbert schaffte es auf zahlreiche Schnappschüsse mit hochkarätigen Stars.

Ob Schauspielerin Amy Adams, Serienstar Richard Madden oder Ehrenpreisträger Jeff Bridges: Wenn ein Foto von den Promis auf dem roten Teppich gemacht wurde, lächelte Cuthbert im Hintegrund. Selbst als Heidi Klum und Tom Kaulitz prominent vor den Kameras knutschen, ist die Brünette im Bild zu sehen. Ob sie sich zufällig oder absichtlich auf die Fotos mit den Stars drängelte, ist nicht bekannt. Anderen Models, die ebenfalls Wasser servierten, gelang das nicht.

Das Wassermädchen ist der heimliche Star der Globes

Deshalb wird Cuthbert in den sozialen Netzwerken als die Entdeckung der Golden Globes gefeiert. "A Star Is Born", schreibt beispielsweise ein User bei Twitter - und meinte damit nicht etwa den gleichnamigen Film mit Lady Gaga und Bradley Cooper, sondern Model Kelleth Cuthbert.

Andere feierten sie als die "Königin der Globes" und bescheinigten ihr, den Moment entscheidend für sich genutzt und selbst die größten Stars in den Schatten gestellt zu haben. 

Das Posieren liegt Cuthbert als professionelles Model natürlich im Blut. Sie ist bei diversen Agenturen unter Vertrag, unter anderem in Los Angeles bei der angesehen Vertretung von Wilhelmina Models.

Über ihren plötzlichen Ruhm als schöne Wasserträgerin im Hintergrund scheint sie jedoch selbst etwas verwundert zu sein. Auf ihrem Instagram-Account teilte Cuthbert diverse Online-Artikel, in denen über sie berichtet wurde, und versah sie mit einem lachenden Smiley und dem Wort "dead". Ganz so, als würde sie vor Lachen auf dem Boden liegen.

jum