HOME

"Ihr seid so peinlich": Harry und Meghan posten lustig gemeintes Instagram-Video – und ernten böse Kommentare

Auf ihrem offiziellen Instagram-Account haben Harry und Meghan kürzlich ein Video gepostet, um auf die "Invictus Games" aufmerksam zu machen. Was lustig gemeint war stößt auf viele böse Worte. 

Harry und Meghan werden für Instagram-Post kritisiert

Harry und Meghan werden unter einem witzig gemeinten Instagram-Post scharf kritisiert

Getty Images

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass sie Schlagzeilen machen: Nachdem Harry und Meghan ein offizielles Statement veröffentlicht haben, um weiteren wilden Spekulationen um ihren "Megxit" vorzubeugen, machen sie nun mit einem Instagram-Video von sich reden. Und das sollte eigentlich lustig sein und auf die "Invictus Games" für kriegsversehrte Athleten aufmerksam machen.

Denn am 28. Februar treffen Prinz Harry und Rockstar Jon Bon Jovi in den berühmten Abbey Road Studios in London aufeinander. Dann wird der Sänger mit einem Chor seinen Hit "Unbroken" neu aufnehmen. Mit dessen Hilfe soll auf die "Invictus Games" in Den Haag aufmerksam gemacht werden, die im Mai stattfinden. Um das zu supporten, gibt es auf dem offiziellen Instagram-Account von Harry und Meghan ein ungewöhnliches, lustig gemeintes Video.

Harry und Meghan ernten böse Worte

Darin zu sehen: ein fiktiver Chat zwischen Prinz Harry und Jon Bon Jovi. "Hey Harry, wie geht's dir?", lautet eine erste Nachricht vom Sänger an Harry. Dessen Antwort: "Hey! Mir geht's gut. Just living on a prayer ..." Damit spielt Harry zum einen auf den Bon-Jovi-Welthit "Livin' On A Prayer" an. Zum anderen könnte es eine zusätzliche Anspielung auf den "Megxit" sein: Der Songtitel ist in den USA eine bekannte Floskel, die im Zusammenhang mit einem sorglosen Lebensweg, der ständig mit Schwierigkeiten einhergeht, verwendet wird. Im weiteren Verlauf des erdachten Chats kündigt Harry zudem an, eventuell selbst zum Mikrofon greifen zu wollen. 

Thomas Markle lästert über den Mexgit: "Sie machen die Krone lächerlich“

Was eigentlich eine kreative Art ist, um unterhaltsam auf die "Invictus Games" aufmerksam zu machen, wird von den Followern des Paares scharf kritisiert. "Ihr seid so peinlich. Wie alt seid ihr eigentlich?", "Ich fange langsam an euch wirklich nicht mehr zu mögen" oder "Sucht euch einen neuen Marketing-Manager" sind nur einige fiese Kommentare unter dem Posting.

Ein Follower schreibt sogar: "'Livin' on a prayer?' Ernsthaft? Was zur Hölle? Dieses Instagram-Konto zu verfolgen ist wie sich einen Autounfall anzusehen. Deshalb kommen die Leute zu Besuch. Nicht, weil sie euch bewundern. (...) Haltet es doch lieber einfach und hört auf zu versuchen, trendy zu sein." Einige User nehmen das Paar aber auch in Schutz und loben die beiden für die Kreativität und ihren Humor. 

Verwendete Quellen: Instagram "Sussex Royal" / Website "Invictus Games"

maf