VG-Wort Pixel

Hochzeit mit Prinz Harry Das sind die engsten Vertrauten von Meghan Markle


Die Gästeliste für die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle ist noch nicht offiziell bekannt. Diese Freunde der Braut könnten allerdings auf Schloss Windsor dabei sein.

Meghan Markles Bruder Thomas Markle Jr. hat angeblich Prinz Harry gerade in einem Brief - veröffentlicht im US-Magazin "InTouch" - vor der Heirat mit seiner Schwester gewarnt. Viele Menschen sehen in Harrys Braut aber natürlich etwas anderes als eine "abgestumpfte, oberflächliche, eingebildete Frau", so die Worte des 51-Jährigen. Das sind die engsten Vertrauten der US-Schauspielerin:

Priyanka Chopra

Schauspielerin Priyanka Chopra
Schauspielerin Priyanka Chopra
© Noam Galai/Getty Images for Booking.com

Priyanka Chopra zählt zu Markles Clique. Die Schauspielerin und ehemalige Schönheitskönigin soll eine der besten Freundinnen von Prinz Harrys Verlobter sein und wird auch zur Hochzeit kommen. In der "Rachael Ray Show" erklärte die 35-Jährige gerade, dass Meghan ein ganz "normales Mädchen" sei. Die beiden seien seit drei Jahren befreundet, erzählte sie weiter: "Ich bin so glücklich über alles, was ihr passiert ist, weil ich wirklich denke, dass sie eine dieser weiblichen Ikonen ist, die ein starkes Idol für junge Mädchen auf der ganzen Welt sein könnte, weil sie sich wirklich um die Welt sorgt."

Den Kontakt zu ihren Freundinnen pflegt Meghan Markle offenbar nach wie vor. "Sie schreibt immer noch viel, was toll ist", sagt Chopra, die in der "Jenny McCarthy Show" bereits verkündet hatte, dass sie am 19. Mai auf der Hochzeit von Harry und Meghan sein wird. Markle sei dafür geboren, ein "weltweiter Influencer" zu sein, meint ihre Freundin. Das Interesse an der Welt ist es laut Chopra auch, was die beiden verbindet: "Wir denken beide, wir können als öffentliche Personen etwas beitragen."

Markus Anderson

Markle stammt aus Los Angeles. Ihre Karriere als Schauspielerin ist aber eng mit Kanada verbunden. In Toronto stand sie ab 2011 für die Anwaltsserie "Suits" vor der Kamera, mit der sie bekannt wurde. In Kanada umgab sich Markle mit einer einflussreichen Clique. Dazu gehört unter anderem Markus Anderson. Der arbeitet für das "Soho House", einen exklusiven Club für Mitglieder, der Häuser unter anderem in Großbritannien, New York und Toronto betreibt. Anderson und Markle sollen laut "Vanity Fair" häufig zusammen auf Events gewesen sein, sie bezeichnete ihn angeblich sogar als "Onkel" ihrer Hunde.

Ben und Jessica Mulroney

Jessica und Ben Mulroney
Jessica und Ben Mulroney
© Angel Marchini / Picture Alliance

Zu Markles Freunden in Toronto gehören zudem Ben und Jessica Mulroney. Ben ist Fernsehmoderator und Sohn des ehemaligen kanadischen Premierministers Brian Mulroney, während Jessica als Stylistin und Designerin arbeitet. Die Mulroneys wiederum sollen freundschaftlich mit dem derzeitigen kanadischen Premierminister Justin Trudeau und seiner Frau Sophie verbunden sein. Jessica Mulroney und Markle teilen angeblich nicht nur die Liebe zum Yoga, die beiden posteten in der Vergangenheit auch gemeinsame Urlaubs-Pics. Über die Mulroneys soll Markle Bekanntschaft mit vielen anderen wichtigen Personen wie den Trudeaus gemacht haben.

Misha Nonoo und Violet von Westenholz

Eng befreundet ist Markle zudem mit Modedesignerin Misha Nonoo, die beiden seien gemeinsam nach Europa gereist, heißt es. Alexander Gilkes, mit dem Nonoo verheiratet war, soll wiederum mit Prinz Harry gut bekannt sein. Royal-Expertin Heather Cocks wird in der "Vanity Fair" zitiert, dass Markles Freunde aus der Toronto-Zeit auch daher "authentisch" zu sein scheinen, weil sie Stillschweigen gegenüber der Presse bewahren. Ebenfalls in Schweigen hüllt sich Violet von Westenholz, die britische Promi-Dame kennt angeblich Markle und Prinz Harry gut und soll die beiden zu einem Blind Date überredet haben. Gleiches hieß es zuvor allerdings auch über Nonoo.

Serena Williams

Markle hat auch einige Freunde aus Hollywood. Neben Priyanka Chopra zählt zu diesen unter anderem Tennis-Star Serena Williams: Laut "Daily Mail" haben sich die beiden 2014 bei einem Charity-Event kennengelernt und sofort bestens verstanden. Seitdem sind sie angeblich gute Freundinnen und unterstützen sich gegenseitig. Williams wird ebenfalls als Gast bei der Hochzeit von Harry und Meghan erwartet.

Meghan Markle und Serena Williams (M.) lernten sich 2014 bei einem Charity-Event kennen
Meghan Markle und Serena Williams (M.) lernten sich 2014 bei einem Charity-Event kennen
© Michael Loccisano/Getty Images for DirecTV

Abigail Spencer und Janina Gavankar

Auch Abigail Spencer gehört zu Markles Clique. Sie spielte bis 2016 mit ihr in der Serie "Suits". Aus Kolleginnen wurden am Set offenbar dicke Freundinnen. Sehr lange hält auch diese Freundschaft schon: Schauspielerin Janina Gavankar lernte Markle angeblich schon vor 16 Jahren kennen. Beide erzählen in der "Vanity Fair", dass sie immer noch mit Prinz Harrys Verlobter in Kontakt stehen. Zu Markles Freundeskreis in den USA zählen demnach zudem auch Markenkuratorin Benita Litt, Pilates-Lehrerin Heather Dorak sowie TV-Produzentin Lindsay Jill Roth.

Meghan Markle und Abigail Spencer am Set der Serie "Suits"
Meghan Markle und Abigail Spencer am Set der Serie "Suits"
© ©USA Networks/Courtesy Everett C/ / Picture Alliance

Ihre Mutter

Meghan Markle hat in der Öffentlichkeit bereits mehrfach erwähnt, wie eng ihre Beziehung zu ihrer Mutter Doria ist. Auch Prinz Harry hat seine zukünftige Schwiegermutter schon getroffen. Wie es um ihr Verhältnis mit ihrem Vater Thomas steht, ist dagegen kaum bekannt. Der ehemalige Licht-Regisseur soll zurückgezogen in Mexiko leben. Dass die Beziehung zu Meghans beiden Halbgeschwistern, die Kinder von Thomas Markle aus einer vorangegangenen Ehe, nicht die beste ist, scheint hingegen deutlich. Schwester Samantha plant angeblich ein Enthüllungsbuch, Bruder Thomas Jr. soll gerade einen bösen offenen Brief an Harry geschrieben haben. Auch Markles Ex-Mann Trevor Engelson, mit dem die Schauspielerin zwischen 2011 und 2013 verheiratet war, plant offenbar eine TV-Show, in der es um Markle geht.

Neue Freunde?

Nach ihrem Umzug nach London soll Meghan Markle auch unter den britischen Stars schon eine enge Freundin gefunden haben. Angeblich sollen sie und Victoria Beckham sich bestens verstehen, berichten britische Medien. Die ehemalige "Suits"-Schauspielerin soll mit dieser neuen Freundschaft "wirklich glücklich" sein und schreibe Beckham regelmäßig, heißt es. Die Modedesignerin hat Markle angeblich sehr geholfen, sich in London zurechtzufinden. Ebenfalls hilfreich zur Seite stehen könnte Markle auch Herzogin Kate, die Frau von Harrys Bruder Prinz William. Bei gemeinsamen Auftritten werden die beiden genau beobachtet, wie sie sich zueinander verhalten. Ob daraus aber eine echte Freundschaft entsteht, ist wohl noch nicht abzusehen.

Megah Markle steht im weißen Wollpulli neben Prinz Harry und lächelt
SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker