HOME
Herzogin Meghan Prinz Harry

Royals

Thomas Markle wütet: TV-Film über Meghan und Harry sei "dumme Fiktion!"

Ein neuer TV-Film thematisiert die Liebesgeschichte von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Thomas Markle hält den Streifen für "dumme Fiktion" - und ist sauer. 

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie

Herzogin Meghan

So lief ihr erstes Jahr als Royal

Bei Meghan Markle und ihrem Vater herrscht derzeit Funkstille

Thomas Markle

So hat es sich Meghans Vater mit den Royals verscherzt

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Meghan und Harry

Die Welt erwartet das neue Royal Baby – und Thomas Markle wird es wohl nie treffen

Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate bei einem gemeinsamen Auftritt

William und Harry

Trennen die Prinzen ihre Büros?

Herzogin Meghan

Royals

Schlimmer Vertrauensbruch: Thomas Markle veröffentlicht privaten Brief von Meghan

Herzogin Meghan auf einem Event in London vor wenigen Tagen

Herzogin Meghan

Ihr Vater hat sie angeblich sehr enttäuscht

Prinz Harry Meghan Markle

Royals

Meghan Markles Freunde verteidigen die Herzogin – das kommt nicht bei allen gut an

Herzogin Meghan bei einem Auftritt in London

Herzogin Meghan

Halbschwester wütet weiter

Herzogin Meghan bei einem Auftritt in London

Herzogin Meghan

Ihr Halbbruder hat Probleme mit der Polizei

Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, sind zur Hochzeit ihres Bruders eingeladen

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Nach Lästerattacken gegen sie: Meghan Markles Bruder heiratet - und lädt die Royals ein

Herzogin Meghan muss sich mal wieder mit ihrem Vater herumschlagen

Herzogin Meghan

Erneute Kritik von ihrem Vater Thomas

Queen Elizabeth II. ist über das Verhalten von Thomas Markle wohl nicht begeistert

Queen Elizabeth II.

So reagiert sie auf Thomas Markles Hilferuf

Was sagt die Queen zum neuen Interview von Meghans Vater?

Thomas Markle

"Ghosting" von Meghan belastet ihn

Meghan Markle

Britische Presse

Schlimme Schlagzeilen über die Herzogin: Jetzt spricht Meghans Vater

Herzogin Meghan: Was ist dran an den Gerüchten?

Herzogin Meghan

Das wird ihr alles vorgeworfen

Herzogin Meghan hat weiter mit Familienproblemen zu kämpfen

Herzogin Meghan

Neue Anschuldigungen von Papa Thomas Markle

Prinz Charles, Herzogin Meghan und Prinz Harry

Prinz Harry

Dafür ist er seinem Vater dankbar

Prinz Harry Meghan Markle

Trauriges Interview

Vom Palast ausgeschlossen: Thomas Markle spricht über Schwangerschaft seiner Tochter Meghan

Herzogin Meghan ist derzeit mit Prinz Harry in Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga unterwegs

Herzogin Meghan

Das sagt Papa Thomas Markle zum royalen Baby

Die Queen freut sich über Meghans Schwangerschaft

Prinz Harry und Herzogin Meghan

So reagiert die Queen auf Meghans Schwangerschaft

Meghan Markle

Samantha Markle in London

Herzogin Meghans Schwester sorgt erneut für Aufsehen

Herzogin Meghan: Meditiert sie auch im Palast?

Herzogin Meghan

Meditiert sie für ihre innere Ruhe?

Prinz Harry und Meghan Markle

Böser Tweet

Samantha Markle: So fies gratuliert sie Prinz Harry zum Geburtstag

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(