KATARINA WITT Mit Hartnäckigkeit ist Kati zu erobern


Kurz nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund ist Eislaufkönigin Katarina Witt frisch verliebt. »Er hat einfach nicht locker gelassen«, sagt sie über ihren neuen Liebhaber.

Eislaufkönigin Katarina Witt schwebt nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund wieder auf Wolke Nummer sieben. »Ich bin sehr verliebt«, sagte Witt der »Welt am Sonntag« zu ihrer neuen Beziehung zu David Hoffis, der US-Tourmanager bei »Stars on Ice« ist, wo Witt seit zehn Jahren läuft. Liebe auf den ersten Blick sei es allerdings nicht gewesen. »Wir waren Freunde, lange schon. Sehr eng«, erklärte die zweifache Olympiasiegerin, die sich vor kurzem von ihrem Freund Markus Herrmann getrennt hatte.

»Er hat einfach nicht locker gelassen«

Sie kenne Hoffis bereits seit zwölf Jahren, sagte Witt. Erobert habe sie der 38-Jährige mit seiner Hartnäckigkeit und viel Charme. »Als er hörte, dass ich von Markus getrennt war, hat er sofort angerufen. Täglich. Er hat einfach nicht locker gelassen.« Jetzt wohne er gemeinsam mit ihr in Berlin in ihrer 200-Quadratmeter-Wohnung im Scheunenviertel. Zum Thema Kinder und Familie erklärte die vierfache Weltmeisterin: »Mein Vater hat die Hoffnung aufgegeben.« Sie selbst hat allerdings eine pragmatische Einstellung zu diesem Thema: »Wenn's kommt, dann kommt's«, sagte Witt.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker