HOME

Kate Hudson & Lance Armstrong: Küsse in Cannes

Liebeskummer scheint Kate Hudson nicht zu kennen. Nur wenige Wochen nach der Trennung von Owen Wilson zeigt sich die Schauspielerin bereits mit einem neuen Mann an ihrer Seite: Ex-Radprofi Lance Armstrong.

Sie seien nur gute Freunde, beteuerten Kate Hudson, 29, und Lance Armstrong, 36, als sie Mitte Mai bei einem Restaurantbesuch in New York zusammen gesichtet wurden. Mit dieser Ausrede dürften sie bald nicht mehr durchkommen, denn am Wochenende knutschten und kuschelten die Schauspielerin und der Ex-Radprofi auf der jährlichen "Dolce & Gabbana"-Party am Rande der Filmfestspiele in Cannes. "Sie hatten nur Augen füreinander. Es war so süß", zitiert "people.com" einen Partygast. Am Morgen nach der Feier verließen Hudson und Armstrong gemeinsam ein Hotel in Monaco und schipperten anschließend im Motorboot Arm in Arm übers Mittelmeer.

Kate Hudson strahlte übers ganze Gesicht, wirkte gelöst und entspannt. Von Liebeskummer keine Spur. Dabei hatte sie sich erst vor wenigen Wochen von Owen Wilson, 39, getrennt. Seit März waren die beiden Schauspieler wieder ein Paar und versuchten, da anzuknüpfen, wo sie im Sommer vergangenen Jahres gescheitert waren. Im Juni 2007 trennte sich Kate Hudson nach achtmonatiger Beziehung von Owen Wilson. Dem machte der Verlust so schwer zu schaffen, dass er versuchte, sich das Leben zu nehmen. Im August 2007 wurde Wilson mit aufgeschnittenen Pulsadern in ein Krankenhaus eingeliefert.

Umso schöner schien es, als Hudson und Wilson im Frühjahr dieses Jahres wieder zusammen fanden. Doch nach nur zwei Monaten gab Hudson ihrem Freund den Laufpass. Angeblich, weil der stets fremd flirtete, während Hudson nach ihrer gescheiterten Ehe mit Rockmusiker Chris Robinson endlich wieder eine feste Beziehung wollte.

Ob Ex-Radprofi Lance Armstrong dafür der richtige Mann ist, bleibt fraglich. Sicher, der 36-Jährige ist wie Hudson ein Familienmensch, hat aus seiner Ehe mit Kristin Richard drei Kinder, und lebt in seiner Heimat Texas. Aber nach der Scheidung im Jahr 2004 sammelte Armstrong Frauen wie einst Titel im Radrennsport. Drei Jahre war er mit Sängerin Sheryl Crow liiert, zum Schluss sogar verlobt, trennte sich aber im Frühjahr 2006. Danach wurde er turtelnd mit Schauspielerin Ashley Olsen und Designerin Tory Burch gesichtet. Alle waren sie blond, sportlich und erfolgreich. Kate Hudson passt also genau ins Beuteschema von Armstrong.

Es könnte alles so einfach sein, wäre da nicht Owen Wilson. Denn der ist nicht nur der Ex-Freund von Kate Hudson, sondern auch ein guter Kumpel von Lance Armstrong. Beide teilen sie nicht nur die Liebe zum Sport, sondern offensichtlich auch einen ähnlichen Frauengeschmack. Bevor Lance Armstrong im Jahr 2003 mit Sheryl Crow zusammenkam, war die liiert - mit Owen Wilson.

jum