HOME

Kimberly Stewart: Rod Stewart wird Opa - dank Benicio del Toro

Patchwork funktioniert gut im Hause Stewart. Im Verlauf von drei Ehen zeugte Rod Stewart insgesamt acht Kinder. Sein Jüngster kam erst im Februar zur Welt. Tochter Kimberly scheint jetzt in die Fußstapfen ihres Vaters treten zu wollen. Eine Affäre mit Benicio del Toro bescherte ihr Schwangerschaftsglück. Der Vater freut sich auf das Kind - alles ganz entspannt bei den Stewarts.

Rocker Rod Stewart wird Opa. Wenige Wochen nach der Geburt seines achten Kindes erfuhr der 66-Jährige, dass er bald sein erstes Enkelkind bekommt. Seine Tochter Kimberley Stewart ist von Latino-Schauspieler Benicio del Toro schwanger, wie dessen Agent am Dienstag mitteilte. Zusammen sind die beiden allerdings nicht mehr. "Kimberly ist schwanger", erklärte der Sprecher. "Benicio ist der Vater und unterstützt sie sehr. Auch wenn sie kein Paar sind, freuen sie sich auf die Ankunft des Babys."

Für beide ist es das erste Kind. Wann es auf die Welt kommen soll, wurde nicht bekannt. Es hat jedenfalls einen fast gleichaltrigen Onkel: Rod Stewarts achtes Kind, Sohn Aiden, kam erst im Februar auf die Welt. Der Sänger hatte gesagt, es sei sein letztes Kind: "Sonst muss ich auf Tour gehen, bis ich 90 bin."

Stewarts Kinderschar ist an komplizierte Familienverhältnisse gewöhnt: Die Mutter von Aiden ist Stewarts Ehefrau Penny Lancaster. Sie haben bereits einen fünf Jahre alten Sohn namens Alastair. Lancaster ist die dritte Frau des Sängers ("Sailing"). Die beiden hatten 2007 in Italien geheiratet.

Stewart hat aus seinen beiden vorhergegangenen Ehen mit Rachel Hunter und Alana Hamilton Kinder, außerdem eines aus einer Beziehung mit dem Model Kelly Emberg. Sein erstes Kind war zur Adoption freigegeben worden, da Stewart damals noch ein Teenager war. Alana Hamilton ist die Mutter der werdenden Mutter Kimberley.

Sowohl Kimberley Stewart als auch del Toro werden einige Liebschaften nachgesagt. Stewart soll Beziehungen mit den Schauspielern Jude Law und Rhys Ifans gehabt haben. Oscar-Gewinner del Toro ("Traffic") wird mit Claire Forlani und Scarlett Johansson in Verbindung gebracht. Auf die Frage, warum er noch nicht verheiratet sei, hatte er kürzlich geantwortet: "Warum muss ich heiraten? Nur, damit ich danach geschieden werden kann?"

hw/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(