HOME

Liebesoffenbarung: Sandy und Pocher sind ein Paar

Wochenlang haben Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden und Comedian Oliver Pocher ihre Beziehung abgestritten. Jetzt bestätigt ihr jeweiliges Management, dass die beiden ein Paar sind. Genau einen Tag vor der Hochzeit von Meyer-Wöldens Ex-Verlobtem Boris Becker geht das Paar mit seiner großen Liebesoffenbarung an die Öffentlichkeit. Ist das Zufall?

Von Katharina Miklis

83 Tage dauerte die Beziehung von Ex-Tennisprofi Boris Becker und Schmuckdesignerin Sandy Meyer-Wölden im Sommer 2008. Die Trennung im November kam genauso plötzlich, wie die Verlobung. Eine SMS soll der Auslöser für die Trennung gewesen sein. Nur kurze Zeit später war Becker wieder mit seiner Ex-Freundin Lilly Kerssenberg zusammen. Die, mit der er genau ein Jahr zuvor, am Tag vor seinem 40. Geburtstag, Schluss gemacht hatte. Ebenfalls per SMS. Für Sandy Meyer-Wölden, die sichtlich unter der Trennung litt, ein Schlag ins Gesicht. "Für mich war es die große Liebe, für mich war es fürs Leben", sagte sie kurz nach der Trennung in einem Interview mit dem stern. Becker hatte in Bezug auf seine Ex-Verlobte gesagt, er habe sich mit der Beziehung "mal leicht verlaufen". Noch schlimmer kam es für die 26-Jährige, als Becker und Kerssenberg nach zweimonatiger Beziehung im Februar 2009 auf der "Wetten dass..?"-Couch von Thomas Gottschalk ihre Verlobung bekannt gaben.

Morgen heiraten Becker und Kerssenberg nun in St. Moritz. Es ist ein riesiges Medienspektakel. Die Hochzeit ist teuer verkauft an RTL. Und genau einen Tag zuvor lassen Sandy Meyer-Wölden und der TV-Moderator Oliver Pocher, 31, nun ihre Beziehung über ihr Management in der "Bild"-Zeitung bestätigen. Ob das Zufall ist? Wochenlang hatte das Paar eine Liebesbeziehung abgestritten. Dabei sind beide in den letzten Wochen immer wieder händchenhaltend gesichtet worden - in Düsseldorfer Cafés, bei der "Comet"-Verleihung in Oberhausen oder beim Italiener in München. "Nur gute Freunde", hieß es stets vom Management.

Ist es nun die Rache der verletzten Ex, ein Seitenhieb, oder alles nur Zufall, dass die Liebesbeziehung von Pocher und Meyer-Wölden genau einen Tag vor der Becker-Hochzeit in St. Moritz bestätigt wird? Auf jeden Fall stiehlt das neue Promi-Couple dem Braut-Paar etwas die Show.

Oliver Pocher möchte sich weder zu den Einzelheiten seiner neuen Beziehung noch zu der Hochzeit von Becker und Kerssenberg äußern. Im Mai hatte er sich von seiner letzten Freundin, dem Model Monica Ivancan, getrennt, mit der er vier Jahre lang zusammen war. Der stressige Beruf Pochers soll zur Trennung geführt haben. Pocher gab im April seinen Wechsel von der ARD zu Sat1 bekannt, wo er ab Herbst eine eigene Latenight Show moderieren wird. Im April lief die letzte Folge der ARD-Show "Schmidt & Pocher". In der Latenight Show mit Harald Schmidt hatte sich Pocher vor den Beziehungsgerüchten immer wieder über die Schmuckdesignerin lustig gemacht. Als Sandy Meyer-Wölden zum Beispiel halbnackt in dem Männermagazin "Maxim" posierte, stichelte Pocher: "Zwölf Seiten halbnackt in 'Maxim', oder wie Sandy sagt: Kontaktanzeige!" Offensichtlich hat diese "Kontaktanzeige" nun jedoch Wirkung gezeigt. Auch bei Oliver Pocher.