HOME

TV-Sternchen: Die Nacktschnecke aus dem Sommerhaus – so sah Micaela Schäfer früher aus

Wer Micaela Schäfer dieser Tage im "Sommerhaus der Stars" erlebt, hat womöglich längst vergessen, wie die Karriere des Models anfing. Nämlich vor zwölf Jahren, bei "GNTM". Seit der Show hat sie sich ziemlich verändert.

Micaela Schäfer, Felix Steiner

Mit ihrem Freund Felix Steiner zusammen nimmt Micaela Schäfer in diesem Jahr an der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil

MG RTL D

Wenn Schäfer die Normalste in einem Haufen grauenvoller Z-Promis ist, spricht das fast schon für die Casting-Fähigkeiten von RTL. Die Verantwortlichen haben es tatsächlich geschafft, noch schrägere Kandidaten für die diesjährige Staffel des "Sommerhaus der Stars" zu rekrutieren. 

Micaela Schäfer: Von "GNTM" zum "Sommerhaus"

Dabei gilt Schäfer seit über zehn Jahren als TV-Wunderwaffe. Es gibt kaum ein Reality-Format, an dem das Erotikmodell noch nicht teilgenommen hat. Eine kleine Kostprobe: "Big Brother", "Das Aschenputtel-Experiment", "Reality Queens auf Safari", "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!", "Das perfekte Dinner". Und jetzt eben "Das Sommerhaus der Stars". 

Angefangen hat die schillernde TV-Karriere Schäfers allerdings vor zwölf Jahren, als die damals 24-Jährige an der ersten Staffel von "Germany's Next Topmodel" teilnahm und dort sogar den achten Platz belegte. Und obwohl Schäfer sich bis dato schon die Nase und die Brüste chirurgisch korrigieren lassen hatte, sah sie damals aus wie ein komplett anderer Mensch: Mehr Mimik im Gesicht, Lippen, die nicht an Schlauchboote erinnern, und eine freundliche Ausstrahlung.

Micaela Schäfer

Micaela Schäfer 2006. 

Getty Images

Doch auch wenn Schäfers Look zu "GNTM"-Zeiten deutlich unschuldiger anmutete, als es heute der Fall ist, war schon damals klar, welche Optik sie an sich bevorzugt. Während die Jury um Heidi Klum, Peyman Amin und Bruce Darnell immer wieder kritisierte, Schäfer inszeniere sich zu sexy, war es genau das, was Schäfer mit ihren Posen erreichen wollte. 

Micaela Schäfer heute Nacktmodell

Heute hat sie aus ihrer Vorliebe fürs Nacktsein eine Karriere gemacht. Die Brustwarzen zu Herzen operiert, am Körper möglichst wenig Textilien – so zeigt sich die 34-Jährige regelmäßig auf Events und im Fernsehen. Und auch im "Sommerhaus" hat das Model bereits die Hüllen fallen lassen, verdrehte so manchem Kandidaten mit ihrem Mini-Badeanzug den Kopf. Doch latent peinliche Nacktshow hin oder her: Schäfer gewinnt zwischen ihren pöbelnden Konkurrenten immer mehr Sympathien, fällt selten negativ auf und integriert sich gut in die Gruppe. 

Vielleicht gewinnen sie und ihr Freund Felix Steiner am Ende sogar den Titel "Promipaar des Jahres" – vor Freude würde Schäfer sich wahrscheinlich auch noch den Rest-Stoff vom Körper reißen. Die Marke muss schließlich erhalten werden. 

Sarah Joelle und Micaela Schäfer beim Training
ls