HOME

Liebes-Aus: Ehefrau von Patrick Dempsey will die Scheidung

Liebes-Aus bei "Grey's-Anatomie"-Star Patrick Dempsey. Nach 15 Ehejahren reichte Ehefrau Jillian die Scheidung ein. Während sie beim Anwalt war, fuhr er gerade Autorennen.

Von Frank Siering, Los Angeles

Hollywood-Star Patrick Dempsey und seine Frau Jillian Fink im Juli 2014 am Hockenheimring. Schon damals wirkte das Paar nicht mehr glücklich.

Hollywood-Star Patrick Dempsey und seine Frau Jillian Fink im Juli 2014 am Hockenheimring. Schon damals wirkte das Paar nicht mehr glücklich.

Trennungen gehören in Hollywood zum Alltag wie der rote Ferrari auf dem Rodeo Drive oder das Promi-Spotting beim Rollerblading am Venice Beach. Doch ab und zu überrascht dann ein Paar doch mit der Bekanntgabe, dass sie nicht länger zusammen sind.

So wie in diesem Fall: Patrick Dempsey und Jillian Fink haben sich getrennt. Nicht "McDreamy" aus der TV-Serie "Grey’s Anatomy", sondern Ehefrau Fink hat am Freitag in Los Angeles die Scheidung eingereicht. Das Paar ließ über seinen Sprecher die Mitteilung herausgeben, dass sie nach einer "sorgfältigen Erwägung aller Umstände im gegenseitigen Respekt die Entscheidung getroffen haben" ihr Ehe zu beenden.

In der Erklärung heißt es weiter: "Unsere erste Sorge gilt unseren Kindern. Und wir bitten um Respekt für die Privatsphäre in dieser sehr sensiblen Stunde." Dempsey und Fink haben drei gemeinsame Kinder. Tochter Atllulah Fyfe ist zwölf Jahre alt, die Zwillinge Sullivan Patrick und Darby Galen sieben.

Süchtig nach Autorennen

Dempsey, 49, war in Daytona Beach in Florida bei einem 24-Stunden-Autorennen, als seine Frau in L.A. die Scheidung einreichte.

Über die Gründe der Trennung dürften sich in den nächsten Tagen heftige Spekulationen ausbreiten. Denn eigentlich, so Dempsey gegenüber "People" in 2007, war es seine Frau, die ihn ermutigt hatte, eine zweite Karriere als Rennfahrer einzuschlagen. "Sie war es, die mir gesagt hat, dass ich es versuchen soll", so Dempsey.

Aber diverse Stimmen flüstern jetzt hinter vorgehaltener Hand, dass seine ständige Abwesenheit und seine Sucht nach Autorennen die Ehe arg belastet hätten. "Wenn Patrick nicht gedreht hat, war er auf irgendwelchen Rennen zu sehen", so ein enger Bekannter des Schauspielers

Auch habe er in jüngster Zeit immer häufiger echte Starallüren gezeigt und sei mit einem "unglaublichen Ego durch die Gegend gelaufen", wie ein ungenannter Bekannter des Schauspielers berichtet.

Die Scheidung könnte eine sehr teure Angelegenheit für Dempsey werden. Denn angeblich hatte das Paar keinen Ehevertrag geschlossen. Und der TV-Star ist nach Branchenschätzungen rund 40 Millionen Dollar wert. Nach kalifornischem Scheidungsrecht dürfte Fink davon die Hälfte abbekommen.