HOME

Hochzeit mit Sabia Boulahrouz: Van der Vaart kriegt neuen Vertrag

Mit seinem HSV ist er im Abstiegskampf, in der Liebe läuft es für Rafael van der Vaart besser: Im Sommer will er seine Freundin Sabia Boulahrouz heiraten.

Verliebt, verlobt und bald auch verheiratet: HSV-Fußballer Rafael van der Vaart und seine Freundin Sabia Boulahrouz

Verliebt, verlobt und bald auch verheiratet: HSV-Fußballer Rafael van der Vaart und seine Freundin Sabia Boulahrouz

Wenn Spaniens Gitarren erklingen: Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz wollen im Sommer in Spanien heiraten. Das berichtet das Magazin "Closer" unter Berufung auf Familienmitglieder. Demnach soll die Trauung im andalusischen Städtchen Chiclana de la Frontera stattfinden. Neben dem engsten Familienkreis seien nur 30 Freunde eingeladen. Ob auch Ex-Frau Slyvie van der Vaart teilnimmt, ist unbekannt.

Am 2. Januar 2013 hatte sich Rafael van der Vaart von seiner damaligen Frau Sylvie van der Vaart getrennt. Nach Gerüchten um eine mögliche Versöhnung wurde wenig später bekannt, dass der Fußballer eine Beziehung mit Sabia Boulahrouz eingegangen ist. Pikantes Detail: Boulahrouz und Sylvie van der Vaart waren beste Freundinnen. Im Dezember 2013 folgte dann die Scheidung.

Sein neues Glück will Rafael van der Vaart nun auch offiziell besiegeln. Aber warum ausgerechnet in Spanien? In Chiclana hätten sich schon Rafaels Eltern Lolita und Ramon und seine Großeltern ewige Treue geschworen, berichtet "Closer". "Rafaels Großeltern, sein Opa Rafael Garcia Peci und seine Oma Dolores, leben in Chiclana und Rafael möchte unbedingt, dass sie seinen großen Tag miterleben", erklärt ein Familienmitglied.

Eine Reise nach Deutschland oder Holland sei aufgrund ihres hohen Alters ausgeschlossen. Das sei aber noch nicht alles: "In Spanien ist die Chance, dass seine Hochzeit zu einem großen Medienspektakel ausartet, geringer", sagte das Familienmitglied weiter.

Während Van-der-Vaart privat in den sicheren Hafen der Ehe schippert, ist seine sportliche Zukunft weiter offen. Der Abschied aus Hamburg ist beschlossene Sache, der Vertrag des 32-Jährigen wird nicht verlängert. Bisher ließ van der Vaart offen, wie seine sportliche Zukunft aussieht. Ein Wechsel zu Sporting Kansas City in die amerikanische Profiliga scheiterte. Die heißeste Option scheint derzeit eine Rückkehr zu seiner alten Liebe Amsterdam zu sein.

mai