VG-Wort Pixel

Beziehungsende Sila Sahin und Ilkay Gündogan haben sich getrennt


2013 machten sie ihre Liebe öffentlich - und galten als erfolgreiches Traumpaar. Doch nach nur zwei Jahren ist die Beziehung zwischen Sila Sahin und Ilkay Gündogan am Ende.

Für viele galten Sila Sahin und Ilkay Gündogan als Traumpaar: Sie eine Schauspielerin, er Fußballprofi. Beide haben türkische Wurzeln, sind in Deutschland aufgewachsen und machen Karriere. Doch nach etwas mehr als zwei Jahren ist alles vorbei. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Management des BVB-Spielers. "Ilkay und Sila haben sich vor einiger Zeit in aller Freundschaft getrennt", heißt es demnach.

"Der Schritt ist uns nicht leicht gefallen, er war aber unvermeidbar. Ich bin sehr traurig", zitiert die Zeitung Sahin. "Ich konzentriere mich jetzt auf meine Karriere und stürze mich erst einmal in die Arbeit." Dem Bericht zufolge ist die 29-Jährige bereits aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Im Mai 2013 hatten Sahin und der 24 Jahre alte Gündogan ihre Liebe öffentlich gemacht. Die 29-Jährige war durch ihre Rolle in der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt geworden. Später trat sie bei "Verbotene Liebe" und in der "Lindenstraße" auf, tanzte außerdem bei "Let's dance". Für Wirbel sorgte erst vor wenigen Monaten ein freizügiges Bikini-Bild auf Instagram.

kis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker