VG-Wort Pixel

Nach Hilferuf auf Facebook Sinead O'Connor: "Ich werde aufsteigen, wie Phoenix aus der Asche"

Die irische Sängerin Sinead O'Connor
Sinead O'Connor im April 2015 bei einem Interview in Ungarn
© Picture Alliance
Sie hat gelitten und sich auf Facebook über ihren Seelenzustand ausgekotzt. Sinead O'Connor kämpft mit psychischen Problemen. Jetzt gibt ein Post wieder Hoffnung und zeigt die Sängerin optimistisch.

In den vergangenen Tagen bereitete Sinead O'Connor ihren Fans große Sorgen. Mehrfach postete die 49-Jährige, die unter Depressionen leidet und im Krankenhaus behandelt wird, Hilferufe auf Facebook, drohte sogar mit Selbstmord. Auch ihre Familie beschimpfte sie im sozialen Netzwerk.  Schließlich löschte sie für kurze Zeit ihr Profil. Doch jetzt scheint es der Irin wieder besser zu gehen.

Vor zwei Tagen änderte die Sängerin ihr Profilfoto. Jetzt ist dort ein Zitat zu lesen: "Unter jeder starken, unabhängigen Frau liegt ein gebrochenes, kleines Mädchen, das lernen musste, wie man wieder aufsteht und niemals von jemandem abhängig zu sein."

"Ich werde aufsteigen. Der Phoenix aus der Asche"

Das Titelbild zeigt dazu ein Zitat von Nelson Mandela: "Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen."

Zudem stellte die Sängerin ein Video zur ihrem Song "Troy" aus dem Jahr 1987 ein. Dazu die Zeilen: "Ich werde aufsteigen und ich werde zurückkehren. Der Phoenix aus der Asche. Ich habe gelernt."

Es klingt, als hätte O'Connor wieder neuen Lebensmut gefasst. Auf einem aktuellen Post bedankt sich die Sängerin bei all den "unglaublich lieben Menschen für die vielen aufmunternden Nachrichten". Dazu ein Video von einem Song aus dem Jahr 1994. "Thank you for hearing me".

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker