HOME

Germany's Next Topmodel: Wolfgang Joop muss Dreharbeiten absagen

Eigentlich sollte Wolfgang Joop schon längst in den USA sein, um für "Germany's Next Topmodel" vor der Kamera zu stehen. Der Designer ist krank und kann nicht fliegen. Ist die Produktion gefährdet?

Wolfgang Joop soll auch in diesem Jahr wieder in der Jury von GNTM sitzen - eigentlich

Wolfgang Joop soll auch in diesem Jahr wieder in der Jury von GNTM sitzen - eigentlich

Lieber Potsdam als Los Angeles? Wolfgang Joop, der eigentlich in Kalifornien für die Dreharbeiten der neuen Staffel "Germany’s Next Topmodel" auf der Matte stehen müsste, wurde noch am Dienstag in seiner Wahlheimat bei Berlin gesichtet.

Wie die "Bild" von einer Insiderin erfahren habe, sei der 70-Jährige unerwartet erkrankt. Bislang sei deshalb nicht klar, wann er wieder vor der Kamera stehen könne. Die Fotos vom Dienstag, die das Blatt ebenfalls abdruckte, zeigen aber einen recht agilen, radelnden Joop. Bettlägerig ist der Designer offenbar nicht. Ist die Krankheit nur eine Ausrede?

"Viel Wolfgang Joop bei GNTM"

Ein Wegfallen von Joop würde für die Produktion der Staffel so einige Probleme mit sich bringen: Der Drehplan kann nämlich nicht umgestellt werden, ein Ersatz für den beliebten Juror müsste schnell her und das würde Geld kosten. "Bei GNTM wird auch 2015 viel Wolfgang Joop drin sein", versichert hingegen ein ProSieben-Sprecher.

Auch auf Seiten des Designers gibt es Entwarnung. Aufgrund einer Augenbehandlung sei Joop ein ärztliches Flugverbot verordnet worden, so ein Sprecher des Publikumslieblings gegenüber der Nachrichtenagentur spot on. Joop würde sich aber in den nächsten Tagen zu Model-Mama Heidi Klum und Jury-Kollege Thomas Hayo nach Los Angeles begeben. Na, dann kann die zehnte Staffel am 12. Februar ja losgehen.

Andra Wöllert