HOME

Alkohol- und Drogensucht: Liza Minnelli erneut in Entzugsklinik

Liza Minnelli kämpft seit Jahren gegen ihre Alkohol- und Drogenprobleme - und spricht offen darüber. Die Sängerin und Schauspielerin hat sich nun erneut in eine Entzugsklinik begeben.

Sängerin Liza Minnelli bei einem Konzert in Spanien 2007

Sängerin Liza Minnelli bei einem Konzert in Spanien 2007

Entertainerin Liza Minnelli, 69, ("Cabaret") hat sich in eine Entzugsklinik begeben. Das gab ihr Sprecher am Mittwoch (Ortszeit) in einem Statement bekannt, das er mehreren US-Medien zukommen ließ. "Im Moment macht sie großartige Fortschritte in einer ungenannten Einrichtung", sagte ihr Sprecher Scott Gorenstein. "Minnelli hat jahrelang tapfer gegen Drogenmissbrauch gekämpft und - wann immer sie eine Behandlung benötigte - diese auch in Anspruch genommen." Die Sängerin und Schauspielerin hat in der Vergangenheit offen über ihre Alkohol- und Drogenprobleme gesprochen.

Ihre größte Rolle war die der amerikanischen Nachtclubsängerin Sally Bowles in der Verfilmung von "Cabaret", für die sie 1973 einen Oscar erhielt. Minnelli gehört zu der kleinen Gruppe von Künstlerinnen, die einen Oscar, einen Emmy, einen Grammy und einen Tony - das ist ein Musicalpreis - gewonnen haben. 

lie/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel