VG-Wort Pixel

Onlineshops Schutz und Accessoire: Bei diesen Labels gibt es modische Masken

Dr. Eckart von Hirschhausen redet über die Maskenpflicht während der Corona-Krise.
Mehr Videos von Dr. Eckart von Hirschhausen finden Sie hier.
Mehr
Alle Bundesländer haben inzwischen eine Maskenpflicht für den öffentlichen Nahverkehr und teilweise auch für den Einzelhandel beschlossen. In diesen Shops bekommen Sie Masken, die nicht nur Schutz bieten, sondern auch noch modisch sind. 

In der Mode spielt die Gesichtsmaske schon länger eine Rolle - eher als Effekt auf dem Laufsteg., nicht als Notwendigkeit. Das Label Off-White hatte bereits weit vor der Corona-Pandemie auf den asiatischen Märkten kommerziellen Erfolg mit stylishen Gesichtsmasken.

Mundschutz zu tragen ist im asiatischen Raum bedingt durch die Eindämmung von SARS und die hohe Luftverschmutzung nicht nur eine Schutzmaßnahme, sondern ist gleichzeitig auch ein Modeaccessoire geworden.

Unternehmen bieten modische Masken an

Wenn wir in Europa noch vor ein paar Monaten dazu angehalten worden wären, Mundschutz zu tragen, hätten wir sicherlich verwirrt den Kopf geschüttelt. Anders ist es jetzt. Die Einführung der Maskenpflicht wirft bei vielen eine Frage auf: Woher bekomme ich eine Maske?

Medizinisches Material ist schwer zu bekommen. Masken, die früher in Apotheken rund zehn Cent gekostet haben, kosten jetzt knapp zwei Euro pro Stück. Und diese sind nur zum einmaligen Gebrauch gedacht. Günstiger, umweltschonender und verfügbar sind daher selbst genähte Stoffmasken.

Viele Unternehmen und Designer haben ihre Produktion umgestellt, entwerfen jetzt nicht-medizinische Masken. Auch kleine Schneiderbetriebe, die um das Überleben kämpfen müssen, nähen mit Hochdruck. Wer noch auf der Suche nach einer Maske ist, die schützt und die man auch gerne trägt, wird hier sicher fündig.

The Lovely Conceptstore

Vorübergehend geschlossen heißt es, wenn man sich die Beschreibung des Lovely Conceptstore aus München bei Google anschaut. Trotzdem hat der Shop das Beste aus der Situation gemacht und kurzerhand modische Gesichtsmasken entworfen. Stoff und Muster erinnern an ein bekanntes Label aus Berlin, was den Stylefaktor sicherlich erhöht. Hier geht es zum Shop.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kilian Kerner

Mit dem Aufdruck "#stayhome"setzen die Mund- und Nasenmasken von Designer Kilian Kerner ein Zeichen. Zusätzlich tut man mit dem Kauf noch etwas Gutes. Vom Maskenpreis (14,95 Euro) werden fünf Euro an die Berliner Tafel e.V. gespendet. Hier geht es zum Shop.

Mann trägt Atemmaske
Der Berliner Modedesigner Kilian Kerner hat Masken entworfen. Von jeder verkauften Maske spendet er fünf Euro an die Berliner Tafeln.
© PR Kilian Kerner

Phyne Fashion

Phyne Fashion ist ein Mannheimer Streetware Label. Normalerweise kann man hier nachhaltige, coole Mode kaufen. Und jetzt eben auch Masken. Und auch die tragen Botschaften. "Fearless future" oder "protect what you love"sindnur einige Modelle, die es im Shop gibt.

Maske Phyne
Die stylishen Masken von Phyne Fashion tragen alle eine Botschaft.
© PR Phyne Fashion

RE-NT

Der Conceptstore RE-NT setzt sich für nachhaltige, teilweise recycelte Mode ein. So trägt RE-NT dazu bei aus der Modeindustrie einen Kreislauf werden zu lassen. Gemeinsam mit jungen Designern wurden Masken entworfen und lokal produziert. Und die sehen nicht nur schön aus, sondern tun auch etwas Gutes: Von jeder Maske werden fünf Euro an Ärzte ohne Grenzen gespendet. Hier geht's zum Shop.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Prunkhund

Eigentlich werden hier schicke Hundeleinen und Halsbänder verkauft. Jetzt gibt es bei Prunkhund auch Gesichtsmasken. Allerdings nicht für Hunde, sondern für Menschen. Und auch hier hat man sich etwas einfallen lassen, um zu helfen. Für jede verkaufte Maske wird eine Hunde-Mahlzeit an ein Partner-Tierheim gespendet. Hier geht's zum Shop.

Maske von Prunkhund
Prunkhund stellt schöne Masken her und spendet an Partnertierheime.
© PR Prunkhund

Neema

Die Münchner Designerin Cosima Peth bezieht bereits seit über zehn Jahren Stoffe aus Westafrika und arbeitet mit westafrikanischen Schneidern und Unternehmen zusammen. Auch ihre Gesichtsmasken sind dadurch beeinflusst. Sie schafft mit den bunten Stoffen und Mustern ihres Labels Neema einen Gegenpunkt zu klinischen Masken. Hier geht's zum Shop.

Die Masken von Cosima Peth werden aus westafrikanischen Stoffen hergestellt.
Die Masken von Cosima Peth werden aus westafrikanischen Stoffen hergestellt.
© PR Cosima Peth

Neben den vorgestellten Onlineshops verkaufen auch viele kleine Schneiderbetriebe Masken direkt vor Ort. Ein Blick ins eigene Viertel lohnt sich also. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker