VG-Wort Pixel

Kleider, die Geschichte machten Nipplegate beim Super Bowl: Als ein Leder-Look ganz Amerika erregte

Janet Jackson und Justin Timberlake
Janet Jackson und Justin Timberlake bei ihrem Super-Bowl-Auftritt im Februar 2004
© Donald Miralle / Getty Images
Es war als Trick gedacht und endete im Skandal: Beim Super Bowl 2004 entblößte Justin Timberlake aus Versehen die rechte Brust von Janet Jackson. Der Vorfall ging als Nipplegate in die Geschichte ein.

Der Super Bowl, das Finale der amerikanischen Profi-Football-Liga, ist eines der größten Sportereignisse der Welt und lockt allein in den USA jährlich rund 100 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte. Mit ebenso viel Spannung wie das Spiel wird auch die Halbzeit-Show erwartet. Seit Anfang der Neunziger ist es Usus, dass die angesagtesten Popstars dort auftreten. Die New Kids on the Block waren eine der ersten Bands, es folgten Performances von Michael Jackson, Diana Ross und U2.

Dass der bis heute schlagzeilenträchtigste Super-Bowl-Auftritt von Janet Jackson und Justin Timberlake stammt, lag allerdings nicht an ihrem Gesang, sondern an einer Kleiderpanne. 2004 traten die beiden gemeinsam in Houston, Texas, auf und präsentierten Timberlakes Song "Rock Your Body" im Duett.

Der 39-Jährige kam im grünen T-Shirt, schwarzen Hemd und beiger Hose. Das Outfit von Jackson war weitaus spektakulärer: eine Art geschuppter Ledermantel mit geschnürter Corsage und Hose darunter. Die Kreation entwarf der 2010 verstorbene Designer Alexander McQueen.

Justin Timberlake zerriss den BH von Janet Jackson

Die Idee für den Auftritt war folgende: Zu Timberlakes Zeile "I'm gonna have you naked by the end of this song" sollte er Jackson das Bustier wegziehen und darunter einen roten BH enthüllen. Doch der Stoff riss und Timberlake entblößte so die rechte Brust Jacksons, die mit einem silbernen Schmuckstück verziert war. Der Skandal war perfekt. 

Die 54-Jährige musste sich nach dem Malheur öffentlich entschuldigen, nahm aber Modemacher McQueen in Schutz. "Ich gebe ihm keine Schuld. Er hat es nicht zerrissen", sagte Jackson über das Outfit. Sie wurde als die Schuldige an dem Eklat dargestellt, obwohl auch der Sender MTV, der die Halbzeitshow organisiert hatte, für die Choreografie mitverantwortlich war. Dass Jackson ihre Brust entblößt, hatte allerdings niemand beabsichtigt, am wenigsten sie selbst.

Kleider, die Geschichte machten: Nipplegate beim Super Bowl: Als ein Leder-Look ganz Amerika erregte

Dennoch hängt ihr die Outfit-Panne bis heute nach und der Begriff Nipplegate ist untrennbar mit Janet Jackson verbunden. An Justin Timberlake, dem eigentlichen Verursacher des Super-GAUs, ging alles spurlos vorbei. Er entschuldigte sich zwar ebenfalls, bezeichnete den Fauxpas aber nur als "bedauerlich". Eine Woche nach dem Super Bowl fand die Grammy-Verleihung statt. Janet Jackson wurde ausgeladen, Justin Timberlake durfte auftreten und gewann zwei der begehrten Musikpreise.

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker