HOME

Taschen der Macht: Die Herrschaft der Handtaschen

Taschen sind ein Mysterium. Zwölf prominente deutsche Frauen packten für den Stern aus - von der Politikerin, der Prinzessin, der PR-Agentin, bis zur Bischöfin und Boxerin.

Von Viola Keeve

Angelika Jahr, journalistisches Vorstandsmitglied von Gruner + Jahr. Tasche: Prada. Ort: das Restaurant "Die Bank" in Hamburg

stern.deWie viele Taschen braucht eine Frau?

Mindestens zwei - eine strapazierfähige für jeden Tag und eine elegante für den Abend - nach oben gibt es keine Grenze.

Geben Sie Ihre Tasche aus der Hand?

Nur beim Essen und Schlafen.

Welche Tasche würden Sie einer Business-Frau empfehlen?

Eine Aktentasche.

Was war das wichtigste Dokument, das Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Eine unglaublich hohe, unbezahlte Rechnung.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen würden, was würden wir dort finden?

Parfumflaschen, Wimperntuschen, Lippenstift, Konturenstift für die Lippen, Puderdose, Handy, Blackberry, Bleistifte, Kugelschreiber, Visitenkarten (fremde und eigene), Zettel mit Notizen, diverse Quittungen, Schlüsselbund, Portemonnaie und zwei Mandarinen - uff.

Thea Dorn, Autorin ("Die neue F-Klasse. Wie die Zukunft von Frauen gemacht wird"). Für ihren Roman "Die Hirnkönigin" bekam sie 2000 den Deutschen Krimi Preis. Tasche: Fausto Santini. Ort: ihr Bücherregal in Berlin-Schöneberg

Wieviele Taschen braucht eine Frau?

Sie sollte immer mindestens eine Tasche mehr haben, als sie Männer hat.

Was darf in Ihrer Tasche nicht fehlen?

Der USB-Datastick, auf dem ich die Texte gespeichert habe, an denen ich gerade arbeite.

Trägt die neue F-Klasse Handtasche?

Wenn sie gerade in der Eiger-Nordwand hängt oder Minen in Afghanistan räumt, wohl eher nicht. Ansonsten gibt es keine Berührungsängste.

Eignen sich Taschen für einen Krimi-Mord?

Mit der Handtasche auf Polizisten einschlagen machen eigentlich nur ältere Damen.

Gibt es ein ungewöhnliches Ereignis, das Sie mit einer Tasche verbinden?

Ich war fünf, wir waren im Urlaub in der Schweiz, und meine Eltern hatten beschlossen, ausnahmsweise mal etwas vornehmer essen zu gehen. Dummerweise konnte es das Kind nicht lassen, alles an "Röschti" in sich hineinzustopfen, was die Küche hergab. Beim Nachtisch passierte, was passieren musste: Mein Magen revoltierte - und meine geistesgegenwärtige Mutter konnte gerade noch ihre Handtasche aufreißen und mir hinhalten...

Was war das wichtigste Manuskript, das Sie in ihrer Tasche getragen haben?

Ich weiß nicht, ob es das wichtigste war - aber am aufregendsten war definitiv das erste Mal: Als ich das Manuskript zu "Berliner Aufklärung" aus der Tasche zog, meiner Professorin hinlegte und diese meinte: "Ach? Deine Magisterarbeit?"

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche blicken würden, was würden wir darin finden?

Die englische Ausgabe des neuen Romans der japanischen Thrillerautorin Natsuo Kirinio: "Grotesque".

Dr. Margot Käßmann, Landesbischöfin Hannover. Tasche: Vintage. Ort: Kanzlei der Landesbischöfin, Hannover

Was darf in Ihrer Tasche nicht fehlen?

Handy, Portemonnaie, Bibel und Kosmetiktasche.

Gibt es ein ungewöhnliches Ereignis, das Sie mit Ihrer Tasche verbinden?

Die ersten Fahrten mit dem Fahrrad statt mit Dienstwagen durch Hannover, Tasche auf dem Gepäckträger und Menschen, die fragten, ob das mit der Amtsautorität vereinbar sei. Sie haben sich daran gewöhnt...

Was war das wichtigste Dokument, das Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Im September 1999 nach dem Einführungsgottesdienst meine Urkunde mit der Ernennung zur Landesbischöfin.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche blicken, was würden wir finden?

Wie gesagt: Handy, Portemonnaie, Bibel und Kosmetiktasche, und immer irgendwelche Papiere, Laptop, Kalender, Mengen an Stiften, MP3-Player, Zettel und alles, was ich wieder einmal nicht ausgeräumt habe.

Gabriele Henkel, Professorin und Kunst-Mäzenin. Tasche: Cristian. Ort: Atelier, Düsseldorf

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Oscar Wilde würde sagen: "Nicht viele, nur jeweils die genau richtige!"

Geben Sie Ihre Tasche aus der Hand?

Gelegentlich schon, schließlich esse ich mit Messer und Gabel.

Eleganz ist ungezwungen. Gilt das auch für Accessoires wie Designertaschen?

Um es ebenso dichterisch zu sagen: eine Tasche, auch eine Designertasche, ist eine Endmoräne des Entbehrlichen.

Taschen sind Kommunikation. Wofür sprechen sie?

Für das Praktische und Angemessene. Taschen unterhalten sich möglicherweise über ihre Besitzerinnen, vergleichen Lippenstifte und Parfum und klagen, dass sie so oft in dunklen Schränken liegen, unbeachtet.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen würden, was würden wir finden?

Lassen Sie mich nachsehen: Hausschlüssel, ein Mittel gegen Schnupfen, Taschentuch, Einladung zu einer Vernissage, eine alte Kinokarte, 235 Euro, Visitenkarten von neuen Begegnungen, ein Knopf unbekannter Herkunft, Taxiquittungen und drei Postkarten, die ich seit zwei Tagen in den Briefkasten werfen will.

Katharina Wagner, Urenkelin des Komponisten Richard Wagner, Opernregisseurin, inszeniert 2007 in Bayreuth "Die Meistersinger von Nürnberg". Tasche: Joop! Ort: Foyer, Deutsche Oper Berlin

Wie viele Taschen braucht eine künftige Festspielchefin von Bayreuth?

Kann ich nicht sagen, da es in Bayreuth nur einen CHEF gibt, meinen Vater, und der trägt gewöhnlich keine Tasche.

Was trugen Sie während des Theaterwissenschaftsstudiums in Berlin?

Eine rote Lacktasche, die Platz für einen dicken Leitz-Ordner bot.

Geben Sie Ihre Tasche aus der Hand?

Nein, nie.

Was war das wichtigste Dokument, den Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Das ist jeweils meine Regiekonzeption, an der ich gerade arbeite.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen würden, was würden wir finden?

Mein Handy, den Geldbeutel, Wrigley's Extra "Waldfruit", Terminkalender, Aspirin, meinen Schlüssel, das Kreditkartenetui, Cola light, Sonnenbrille, Make-up.

Prinzessin Ingeborg zu Schleswig-Holstein, Künstlerin, lernte in den 80er Jahren Andy Warhol in New York kennen. Tasche: Tod´s. Ort: Atelier, Hamburg

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Die wichtigste Tasche ist ihr Hirn, nur was darin untergebracht ist, geht wirklich nicht verloren! Alle anderen sind optional.

Was darf in Ihrer Tasche nicht fehlen?

In der Handtasche, also der optionalen, dürfen bei mir niemals Bleistifte in verschiedener Stärke mit Radiergummi fehlen, und dazu ein Buch mit leeren Seiten, etwas zu lesen, sei es ein Buch oder ein Zeitungsteil, eine kleine Digitalkamera, Handy, Portemonnaie und am liebsten mein kleiner MAC.

Verbinden Sie ein ungewöhnliches Ereignis mit Ihrer Tasche?

Ich erinnere eine sehr farbige Tasche von Kate Spade, deren Farben so prägnant waren, dass sie in einen Bühnenbildentwurf einflossen, an dem ich gerade arbeitete.

1980 gingen Sie nach New York und arbeiteten fünf Jahre bei Andy Warhol in seiner legendären Factory. Besaß er eine Tasche?

Andy Warhol trug immer eine Kamera bei sich, eine kleine Pocket-Camera, die er wie einen Schutzschild zwischen sich und die Welt hielt. Dazu hatte er tatsächlich manchmal eine Tasche bei sich, aber mehr in Form einer Leinentasche. Oft transportierte er darin auch die neueste Ausgabe seines INTERVIEW MAGAZINE, die er dann an Freunde oder Fremde verteilte, oft auch an Wildfremde auf der Straße.

Alexandra von Rehlingen, PR-Agentin. Tasche: Armani. Ort: PR-Agentur "Schöller & von Rehlingen", Hamburg

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Zwei bis drei klassische große Taschen für tagsüber und viele passende zu Abendoutfits.

Wie vermeide ich Chaos in meiner Tasche?

Unvermeidbar, vor allem in großen Taschen!

Gibt es ein ungewöhnliches Ereignis, das Sie mit einer Tasche verbinden?

Als Kind war ich in den Ferien mit meiner Mutter in Italien. Wir fuhren im Taxi, das Fenster war offen und ein Motorradfahrer versuchte meiner Mutter die Handtasche durchs Fenster zu entreißen. Sie hielt schwäbisch-stur so fest, dass der Mann fast verunglückte und aufgab. Die Tasche gibt es noch immer!

Was war der wichtigste Gegenstand, den Sie in Ihrer Tasche transportiert haben?

Eine chinesische Vase aus der Sung Dynastie.

Wenn wir jetzt in Ihre Handtasche schauen würden, was würden wir darin finden?

Handy, Sonnenbrille, Schlafbrille, Armani-Code-Duft, Hundeleckerlis und chinesisches Heilöl von der letzten Reise (gut gegen Kopfschmerzen).

Brigitte von Boch, Unternehmerin, verkauft Accessoires und Möbel im eigenen Versand, hat ein Lifestylemagazin und ein Country-Hotel im Saarland, den Linslerhof. Tasche: von Boch. Ort: Linslerhof

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Ich habe vier bis fünf verschiedene Typen an Handtaschen.

Welchen Taschen-Typ sollte jede Frau besitzen?

Eine große Handtasche für die Reise, auf alle Fälle eine schwarze, eine braune Tasche und eine Abendtasche.

Verbinden Sie ein ungewöhnliches Ereignis mit Ihrer Tasche?

Auf einer China-Reise Ende der Siebziger Jahre war meine Handtasche "Versorgungsstation". Wir haben aus dieser Tasche gelebt, da das Essen sehr gewöhnungsbedürftig war und ständig jemand aus der Gruppe ein anderes Medikament benötigte. Gott sei Dank war sie groß und stabil, ich habe sie als Andenken noch heute.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen würden, was würden wir finden?

Das Handy, der Organizer in dem sich "mein Leben" befindet - die Bilder meiner Kinder, meine Ausweise, mein Parfüm und eine kleine Schminktasche , eine Geldtasche, meine Schlüssel und Bonbons und zwei hinreißende Leserbriefe, die ich beantworten möchte.

Silvana Koch-Mehrin, EU-Abgeordnete, FDP-Politikerin. Tasche: MCM. Ort: Parlamentsbüro-Schreibtisch, Berlin

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Ganz ehrlich? Keine. Sie gehört aber nun einmal zu einem perfekten Outfit dazu. Oder können sie sich die Queen ohne Handtasche vorstellen? Es scheint, als hätte sie zu jedem Gesichtsausdruck eine.

Was darf in Ihrer Tasche nicht fehlen?

Mein Telefon. Dazu natürlich Portemonnaie, Visitenkarten, Handcreme und eine Selbsthilfe-Ausrüstung zum Schminken. Man weiß ja nie.

Geben Sie Ihre Tasche aus der Hand?

Das kommt schon mal vor. Fragen Sie mal meine männlichen Mitarbeiter. Die schlagen schon beim Gedanken daran die Hände über dem Kopf zusammen.

Gibt es ein ungewöhnliches Ereignis, das sie mit Ihrer Tasche verbinden?

Neulich habe ich sie beim Parteitag schlichtweg vergessen. Hermann-Otto Solms hat sie aber von Stuttgart zum Flughafen nach Frankfurt gebracht und dort im nasskalten Regenwetter ritterlich auf mich gewartet, ganz Gentleman der alten Schule.

Was war das wichtigste Dokument, das Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Dokumente trage ich eigentlich nur in Mappen umher. Wirklich wichtig in meiner Tasche waren aber die Eheringe meines Bruders, die mir anvertraut waren. Oder kurios: Eine ausgefallene Zahnkrone.

Kim-Eva Wempe, Unternehmerin. Tasche: Hermés. Ort: Tresor, Juwelierkonzern Wempe, Hamburg

Ist eine Tasche für Sie ein Schmuckstück?

Nein, das ist sie nicht. Sie ist ein Teil von mir, zwar vergleichbar mit einem Schmuckstück, aber doch anders: Sie muss funktionieren. Ihr Inhalt garantiert meine Bewegungsfreiheit.

Geben Sie Ihre Tasche aus der Hand?

Ja, ich lasse Sie sogar stehen. Ich glaube an das Gute im Menschen. Vielleicht ist das irrational, aber bisher hatte ich Glück, nicht ein einziges Mal wurde sie mir gestohlen.

Wie würden Sie reagieren, wenn Ihnen jemand auf einer Veranstaltung jemand mit der gleichen Tasche begegnet?

Eine klassische Tasche zeugt von gutem Geschmack. Daher stört mich nicht im geringsten, wenn jemand die gleiche Tasche trägt.

Was war das wichtigste Dokument, das Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Mein erster Reisepass, in dem meine Kinder eingetragen waren.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche sehen würden, was würden wir finden?

Portemonnaie, Reisepass, Filofax mit Stift (ich liebe Papier und halte nichts von Notebooks), Füller mit roter Tinte und Drachenmotiv (Drachen gilt meine Sammelleidenschaft), ein silbernes Döschen mit Kaugummi, Hausschlüssel, Mobiltelefon, Travel-Bag für meinen Schmuck und mein kleiner Drachenglücksbringer.

Angelika Taschen, Verlegerin. Tasche: Bottega Veneta. Ort: ihre Wohnung, Berlin

Sie haben die Hotelbuchreihe "Great Escapes" herausgegeben. Mit welcher Tasche reisen Sie am liebsten?

Mit meinem schwarzen Boardcase von Rimowa aus der Serie Salsa. Es ist leicht, stabil und ich muss nach der Landung nicht an der Gepäckausgabe warten. Was nicht reinpasst, kommt nicht mit, auch bei größeren Reisen nicht. Deshalb achte ich darauf, dass sich die wenigen, meist schwarzen Kleidungsstücke, die ich eingepackt habe, gut kombinieren lassen.

Gibt es Situationen, in denen Sie Ihre Tasche auch mal aus der Hand geben?

Eigentlich nur, wenn ich schlafe. Da ich Taschen bevorzuge, die ich über die Schulter hängen kann, stelle ich meine Tasche auch nicht ab. Ich bin nicht der Typ für Taschen, die man nur in der Hand halten kann. Ich würde sie vermutlich schnell irgendwo vergessen.

Verbinden Sie ein ungewöhnliches Ereignis mit einer Ihrer Taschen?

Bisher nicht. Sofern man davon absieht, dass ich mit einem Herrn Taschen verheiratet war.

Was war das wichtigste Dokument, den Sie in Ihrer Tasche getragen haben?

Mein Reisepass, mit dem Visum für die USA. Ich hatte mehrmals Probleme bei der Einreise und habe fast zwei Jahre sehnsüchtig darauf gewartet.

Sie sind vor rund zwei Jahren nach Berlin gezogen. Als Sie bei der Premiere von "Kokain" an der Volksbühne einen goldenen Mantel von Valentino trugen, ernteten Sie erstaunte Blicke. Mit welcher Tasche kann man die Berliner beeindrucken?

Das Schöne ist: Berliner sind mit teuren Taschen nicht zu beeindrucken. Stil hat hier nichts mit Geld zu tun. In München oder Düsseldorf ist das anders.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen würden, was würden wir finden?

Portemonnaie mit Geld und Kreditkarten, Personalausweis, meine Visitenkarten, Handy, Stift für Notizen von Ideen, Lippenstift, dazu eine Notausrüstung für spontane Reisen mit Übernachtung in einer Pochette von Louis Vuitton.

Regina Halmich, Boxerin. Tasche: Louis Vuitton. Ort: Boxring im "Bulldog-Gym", Karlsruhe

Wie viele Taschen braucht eine Frau?

Eine Frau kann nie genügend Taschen besitzen, ob groß oder klein, sportlich oder elegant. Ich glaube jede Frau besitzt mindestens fünf bis zehn verschiedene Taschen.

Was darf in Ihrer Tasche nicht fehlen?

Mein Handy, Schlüssel, Geld, Lipgloss. Der Rest kommt immer auf die Veranstaltung an.

Geben Sie sie aus der Hand?

Nicht gerne. Ich habe meine Tasche immer bei mir.

Wenn wir jetzt in Ihre Tasche schauen, was würden wir finden?

Viel zu viel Kram. Ich sollte meine Tasche mal wieder ausmisten, da sich im Lauf der Zeit so einiges ansammelt.

Was tragen Sie zu Wettkämpfen bei sich?

Meine XXL Sporttasche. Die ist so groß, da würde ich sogar reinpassen.

print