VG-Wort Pixel

Nach 30 Jahren Ehe Trennungsgerüchte bei Ozzy und Sharon Osbourne


Sie sind seit 30 Jahren verheiratet, haben drei Kinder und überstanden in ihrer gemeinsamen Zeit so manche Krise. Doch nun sollen Sharon und Ozzy Osbourne getrennt leben - die Gerüchteküche brodelt.

Sie war über Jahrzehnte die Prinzessin des "Prince of Darkness": Ozzy und Sharon Osbourne bekamen drei Kinder, überstanden seine Drogen- und Alkoholsucht und hielten auch zusammen, als Sharon an Darmkrebs erkrankte. Doch wenn man den Gerüchten Glauben schenkt, soll das Traumpaar aus der Heavy-Metal-Szene schon seit Wochen getrennt leben. Laut "The Sun on Sunday" wohnt das Paar seit einiger Zeit in getrennten Häusern und soll sich aus dem Weg gehen.

Ein Informant vermutete in der britischen Zeitung, dass die Ehe des 64-jährigen Schockrockers in der Krise steckt: "Sie wohnen an verschiedenen Adressen, verbringen keinerlei Zeit miteinander und streiten viel", so der Insider. "Sie benehmen sich nicht wie Ehemann und Ehefrau. Es ist ungewöhnlich, noch nicht einmal miteinander zu Abend zu essen, wenn man nur fünf Minuten voneinander entfernt wohnt."

Pressesprecher dementiert

Ozzy und Sharon heirateten am 4. Juli 1982. Gemeinsam haben sie drei Kinder: Aimee Rachel, Kelly Lee und Jack. Sharon Osbourne war nicht nur Ehefrau für ihren Mann, sondern auch dessen Managerin. Nun soll das Paar nach fast 31 Jahren Ehe seine Ringe abgelegt abgelegt haben.

Alles Quatsch - wenn es nach dem Pressesprecher der 60-jährigen Sharon geht. Die TV-Moderatorin und ihr Mann seien nicht getrennt: "Sie gehen beide zahlreichen beruflichen Verpflichtungen nach", sagte er. "Sie wohnt aus Arbeitsgründen im Hotel und er bereitet sich auf seine Black Sabbath-Tour vor. Natürlich streiten sie, aber sie sind noch immer zusammen. Sharon und Ozzy haben schon zuvor längere Zeiträume getrennt voneinander verbracht, als Sharon im Vereinigten Königreich gearbeitet hat. Die Ehe steckt nicht in der Krise."

kave/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker