HOME
nachrichten deutschland - betrunkener auf zugkupplung

Nachrichten aus Deutschland

Mann verpasst seinen Zug und fährt kurzerhand auf Kupplung – bei Tempo 200

Duisburg: Mann fährt bei Tempo 200 auf Zugkupplung mit +++ Neustrelitz: Einbrecher stehlen rund 200 Reifen +++ Berlin: Haftstrafe für Erzieherin nach Sex mit 13-Jährigem +++ Munderkingen: 35-Jähriger stirbt bei Reinigung eines Öltanks +++ Nachrichten aus Deutschland.

News Hamburg Prozess Stromschlag

News aus Hamburg

Vierjähriger stirbt in Supermarkt: Bewährungsstrafe für Betreiber

Hyundai

Schwache Nachfrage

Hyundai erleidet massiven Gewinneinbruch

Zwei Zusammenstöße zweier Verkehrsteilnehmer in ein und demselben Unfall? Was erst einmal kurios klingt, ist auf dieser Straßenkreuzung in China tatsächlich passiert.

Straßenkreuzung in China

Kurioser Unfall: Diese Autos crashen gleich zweimal ineinander

Tempolimit

Nicht zielführend

Stauforscher lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab

Opel will Produktion in Rüsselsheim zurückfahren

Carlos Ghosn als Renault-Chef zurückgetreten

Kreise: Ghosn als Renault-Konzernchef zurückgetreten

Der Papst in Panama

Papst Franziskus zum Weltjugendtag in Panama eingetroffen

James Dyson

M. Streck: Last Call

Knallharter Pragmatiker mit sanfter Stimme: Warum Brexit-Fan James Dyson die Insel verlässt

Von Michael Streck
VW stellt sukzessive auf die Produktion von Elektroautos um

Diese Fabriken planen die Hersteller

Heimspiel

Wo ist Katrin Konert? Über eine Suche, die Polizei und Familie nicht loslässt

Seit 18 Jahren verschwunden

Wo ist Katrin Konert? Über eine Suche, die Familie und Ermittler nicht loslässt

Schild für Testfeld für Roboterautos

Bericht: Autoindustrie spricht über große deutsche Roboterauto-Allianz

Volvo ruft 219 000 Autos zurück

Nur bis Ende April

VW weitet Tausch-Rabatte für Diesel auf ganz Deutschland aus

Frauenparkplätze: Mann klagt, weil er sich diskriminiert fühlt

Diskriminierung oder nicht?

Mann klagt gegen Frauenparkplätze - und bekommt Recht

Österreich, Eisenstadt: Ein Kameramann filmt im Bereich des Schauplatzes der angeblichen Entführung

Österreich

Vermeintlicher Entführungs-Thriller: Angehörige der Esterhazy-Dynastie wieder aufgetaucht

Nahe Berliner Ku'damm

Blitzüberfall auf Juweliergeschäft: "1,5 Millionen verschwinden innerhalb von 80 Sekunden"

Tatort in Bottrop am Neujahrstag

WDR: Autoanschlag an Silvester hatte offenbar größeres Ausmaß als bisher bekannt

Thomas Müller

Fannähe oder Shitstorm

Fußballer und ihr Umgang mit Social Media

Auto rutscht in Veranda: An dieser Hausecke kracht es immer wieder

Gefährliche Kreuzung

Frau sieht Stoppschild zu spät und rast in Veranda

Berge mit Schnee

Kirgisistan

Kein Lift, keine Pisten, keine Bergwacht: Ein Skiurlaub im Nirgendwo

NEON Logo
Klassikfan Blue Nelson

826.000 km im Mercedes 200 D

Der braune Kilometerfresser

Frauenparkplatz

Hintergrund

Faktencheck: Müssen Männer Frauenparkplätze frei halten?

Das könnte sie auch interessieren

Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?