Schließen
Menü
Schlumpfine85

Gibt es einen wirksamen Zeckenschutz für Katzen zur Vorbeugung?

Frage Nummer 45003

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (12)
hphersel
meine Erfahrung ist die, dass Zecken keinen Knoblauchgeruch mögen. Logisch - Zecken sind ja auch eine Art Vampir ;-) Aber im Ernst: Mein Hund hat Ruhe, seit er immer wieder mal den Zazikieimer aus dem Aldi auslecken darf. Milch vertragen Katzen nicht, also ist das keine Option für Dich. Aber frischer Knoblauch, klein gehackt im Katzenfutter vermischt? Oder Knoblauchsalami? Wenn Deine Katzen das mögen, wäre es auf jeden Fall mal einen Versuch wert...
bh_roth
@hphersel: Wow! Ernsthaft? das ist es wert, ausprobiert zu werden.
antwortomat
Falls Du auch die Knoblauchmasche nicht stehst, kannst Du auch mal beim Tierarzt fragen.
Amos
Eine Zecke wird sich bestimmt nicht vom Knoblauchgeruch abhalten lassen, die hat nämlich kein Geruchsorgan.
Amos
Streiche meine Aussage, Fehlinformation!
netter_fahrer
Frontline, gibt's in der Apotheke oder beim Tierarzt. Einmal alle 5-6 Wochen eine Pipette im Nackenhaar verteilen, wirkt gut. Von Ungezieferhalsbändern halte ich nix (und unsere Katze auch nicht).
Axello
Gegen Zecken ist kaum ein Kraut gewachsen. Die typischen Mittel wie Frontline oder Advantage helfen nur für einen bestimmten Zeitraum und müssen, vor allem bei Katzen, die Freigang genießen, erheblich öfter angewendet werden. Einen komplett wirksamen vorbeugenden Schutz gibt es leider nicht. Manche Menschen behaupten, wenn man dem Trinkwasser ein wenig Kümmelöl beimischt, würde das vorbeugend wirken. Aber: Die wenigsten Katzen trinken es überhaupt.
Sonja Schäfer
Wir haben auch eine Katze in unserer Familie und nur allzu gut bekannt ist uns das Problem mit den Zecken. Von der Benutzung von Teebaumöl ist abzuraten. Wir haben auch lange verschiedene Dinge ausprobiert, um die lästigen Biester los zu werden. Abgesehen davon, dass sich unsere Katze von diesem Ungeziefer immer sehr belästigt fühlt. Unsere Lösung war, so unglaublich sich das anhört, eine Bernsteinkette um den Hals.
fussiOle10
Es gibt verschiedene Mittel gegen Zeckenschutz. Zum einen gibt es Tabletten die man der Katze geben kann: Diese helfen von innen. Man kann auch Knoblauch nehmen davon wird aber abgeraten da zu viel Knoblauch schädlich für die Katze ist. Dann gibt es ein Spry was alle 48 Stunden aufgesprüht werden muß. Aber das wirksamste ist wenn sie ihre Katze regelmäßig nachschauen und die zecken mit einer Zeckenzange entfernen.
http://www.helpster.de/zeckenschutz-bei-katzen-hilfreiche-ratschlaege_53173
Aliosha
Ich habe gerade gelesen, dass Koksöl soll sehr gut helfen soll und die Zecken auch nicht zu beißen lassen, jedoch wirkt das Koksöl nur ca. 6 Stunden dafür ist es aber ein natürliches Mittel und schadet dem Tier nicht i9m Gegensatz zu manch anderen Chemikalien.
Zum nachlesen:
Link: http://www.wir-lieben-hun.de/hundehaltung/pflege/kokosoel-gegen-zecken
Gast
Koksöl? Soll die Katze jetzt indirekt koksen?
Amos
@fussiOle10: "Es gibt verschiedene Mittel gegen Zeckenschutz." Zitat Ende. Wsa soll das?