HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 33214 AnnMü17

Ich möchte gerne besser zeichnen und malen lernen. Mit welcher Zeichentechnik fange ich bestenfalls an?

Antworten (5)
Behrjoe
Wenn Du malen lerner willst, bewirbst Du Dich am besten bei einer Verputzerfirma. Die malen öfters Wände an, auch ganze Häuser!!!
bifu70
Bleistift würde ich vorschlagen. Du brauchst welche in verschiedenen Härtegraden und idealerweise nen Knetradiergummi. Dann legst du mit ganz einfachen Grundformen los: ein Pappkarton etwa oder ne Gartenkugel. Mit dem härtesten Bleistift zeichnest du die Umrisse, dann "modellierst" du deine Zeichnung: D.h., du schraffierst sanft mit dem harten Stift die gesamte Fläche und legst dann Schicht um Schicht immer mehr Schraffierungen darüber, wobei du nach und nach auf die weichen Bleistifte wechselst. So erpobst du, genau hinzugucken, den Umgang mit Licht und Schatten und das Zeichnen von fließenden Übergängen. Und dann überträgst du diese Grundtechnik auf andere, kompliziertere Gebilde. Oder du machst nen Zeichenkurs mit und lässt es dir vernünftig erklären - mit ganz persönlichem Feedback.
JenM
Damit man die Grundfertigkeiten des Malens und Zeichnens erlernt, empfiehlt es sich mit Bleistiftzeichnungen zu beginnen. In der Regel beginnt man mit Schattenzeichnungen, da Schatten das Bild plastischer werden lässt. Hat man eine gewisse Übung mit Bleistiftzeichnungen und sieht es zudem auch noch gut aus, können z.B. Aquarellzeichnungen ein guter nächster Schritt sein, um Malen zu erlernen, da man beim Aquarellmalen viel experimentieren kann und es meistens doch noch gut aussieht.
WWWeberTee
Um das exakte Zeichnen zu erlernen kommt sicherlich die Technik der Radierung als erste Alternative. Das Malen selbst, kann man auch sehr gut mittels der Aquarelltechnik erlernen. Es kommt ganz darauf an, welche Prioritäten man an sich setzt und was einem Spaß macht. Beide Techniken sind für den Anfang sehr gut geeignet.
Lucky Frank
Als erstes sollte man überlegen, welche Zeichentechnik einem besonders gut gefällt. Für den Anfang ist am besten die Technik der "Radierung" geeignet. Man zeichnet mit mehr oder minder weichen Bleistiften und kann die Übergänge sehr gut verwischen. Dadurch, dass man das Werk immer wieder verändern kann, verliert man eher die Hemmungen, einen Strich wirklich durchzuzeichnen. So kann man seine Zeichentechnik optimieren.